Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Girls' Day & Boys' Day

Girls' Day & Boys' Day am 26.04.2018

Bundesweiter Berufsinformationstag jenseits von Geschlechterklischees!

für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5

Alle Informationen und Anmeldung unter

www.girls-day.de bzw. www.boys-day.de

Im Bereich "Radar" auf der jeweiligen Startseite findet ihr alle Angebote und könnt euch anmelden.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 22. April 2018 um 17:28 Uhr
 

Gelungene Puppentheater- Premiere

Am 17.4.2018 fand das Projekt "Puppentheater" der Arbeitsgemeinschaft "Theater" im Rahmen der Ganztagsschule unseres Veit- Ludwig- von- Seckendorff- Gymnasiums Meuselwitz mit einer Premiere seinen Höhepunkt und Abschluss.
In einer gut gefüllten Aula präsentierten die jungen Puppenspieler mit ihren selbst hergestellten Stab-Puppen eigene Texte. "Himmel und Hölle", "Freundschaft auf Umwegen" und "Otto, das Weltraumkind" begeisterten die Zuschauer.
Das Förderprojekt "Kunst.Klasse" der Stiftung Ravensburger Verlag ermöglichte es den Schülern der Klassen 5-7, unter Anleitung der Puppenspielerin Franziska Merkel seit Oktober 2017 an dieser sehr interessanten Theaterform zu arbeiten. Die Kreativität und Spielfreude der beteiligten Kinder war beeindruckend und  sie wurden mit viel Beifall belohnt.

S. Bayer (AG- Leiterin)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 22. April 2018 um 11:32 Uhr
 

Zu Gast bei den Nörgelsäcken

Am 9. April besuchten die neunten Klassen im Rahmen des Unterrichts "Darstellen und Gestalten" die  ,,Nörgelsäcke“ im Kaberett Gößnitz. Zuerst bekamen wir vom Leiter Markus Tanger eine kleine Einführung zum Kabarett im Allgemeinen. Außerdem zeigte man uns ein paar Kostproben aus dem Programm. Danach durften wir hinter die Kulissen schauen und anschließend teilten wir uns in zwei Gruppen. Die eine überlegte sich selbst ein paar kleine Texte, die man aufführen könnte und die andere übte, einen Text vorzutragen. Am Ende zeigten wir uns gegenseitig unsere Arbeitsergebnisse. Wir alle mussten viel lachen und konnten uns teilweise die Tränen nicht verkneifen. Es hat allen viel Freude bereitet, selbst einmal aktiv zu werden.
Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Bayer und bei Frau Schmidt, die unsere Klassen betreut haben, und bei den Nörgelsäcken, die sich extra Zeit für uns genommen haben.

Jasmin Donner 9b

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 16. April 2018 um 16:23 Uhr
 

Sieger beim Volleyballschulamtsfinale 2018

Die Volleyballmannschaft der Mädchen (Klassenstufen 6/7) gewann am Dienstag (10.04.18) das Schulamtsfinale im Volleyball in der Schmöllner Ostthüringenhalle.
Mit Satzergebnissen von 25:18 und 25:12 gegen das Zabelgymnasium Gera bzw. 25:4 und 25:9 gegen das Gymnasium Kahla wurden große Punktdifferenzen erspielt.
Spannungsgeladen verlief das Spiel gegen das Gymnasium Pößneck, wobei jede Mannschaft einen Satz mit 25:18 gewinnen konnte.
Als Sieger nimmt unsere Mannschaft am 16.05.2018 am Landesfinale in Gebesee teil.  

Mannschaftsaufstellung:
Annabell Georgie, Vivienne Thomas, Helena Kremser, Lea Swoboda, Anna Pleißner

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 12. April 2018 um 22:03 Uhr
 

Hastings 2018

Erste Impressionen von der diesjährigen Sprachreise der Klassenstufe 7 nach Hastings:

Montag, 05.03.2018
Meuselwitz - Fährüberfahrt Calais-Dover -  Hastings

Dienstag, 06.03.2018

Sprachunterricht - Hastings Guided Walk

Mittwoch, 07.03.2018

Stadtrundfahrt London (auf den Spuren von Harry Potter) - London Transport Museum

 

Donnerstag, 08.03.2018

Herstmonceux Scienes Centre - Eastbourne / Birling Gap (Spaziergang an der Küste) - Hastings Tea and Deportment

Freitag, 09.03.2018

Themsefahrt Greenwich-Westminster - Workshop „Unser Globe“ at Shakespeare’s Globe Theatre - Abendbrot in der O2-Arena

Fotos:H. Müller, J. Noth

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 13. März 2018 um 10:40 Uhr
 

„Ein bunter Strauß Poesie“ – Rezitatorenwettbewerb 2018

Unter dem Motto „Ein bunter Strauß Poesie“ fand am 20. und 21. Februar 2018 der 20. kreisoffene Rezitatorenwettbewerb des Altenburger Landes statt.

Der erste Tag gehörte den Schülern der Klassen 5 bis 8 auf der Bühne in der Aula des Friedrichgymnasiums  Altenburg. Gleich bei ihrem Rezitationsdebüt konnten sich Marisa Blank und Charlotte Schmidt über das Prädikat „sehr gut“ freuen. Annalena Schirmer und Nele Hartmann schnitten mit „gutem Erfolg“ ab.
Am zweiten Tag trugen Saskia Sparwasser, Elisa Gentsch und Lea Schmeil aus der 12. Klasse sowie Tina Neumann ihre Texte vor und erhielten ebenfalls das Prädikat „gut“.

Wir danken Frau Bayer für die Unterstützung bei der Vorbereitung und hoffen auch im nächsten Jahr auf eine rege Beteiligung.


Tina Neumann 9b
 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. Februar 2018 um 20:35 Uhr
 

3. Platz im Landesfinale Badminton 2018

Sechs Mannschaften waren in Jena angetreten, um den Titel des Landesmeisters zu erringen.
Nach 28 anstrengenden und zum Teil dramatischen Spielen konnte unser Team sich am Ende über Bronze freuen.
Dabei stand der Erfolg mehrfach auf der Kippe. Im Viertelfinale gegen die Regeschule Themar stand es 3:3 und das Mädcheneinzel musste entscheiden. Laura spielte konzentriert und nervenstark, so dass das Halbfinale gesichert war. Hier hatten wir allerdings gegen das Gymnasium Ilmenau nur in den Doppeln eine Chance. Damit musste im letzten Spiel ein Sieg gegen die Regeschule Apolda her. Im nunmehr vierten Spiel machten sich erste Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Das Jungendoppel Martin/Nico und das Mädchendoppel Jasmin/Laura gewannen ihre Spiele nach großem Kampf. Nico und Cosima hatten in ihren Spielen keine Chance. Zwischenstand 2:2.
Es war wiederum Laura, die uns 3:2 in Führung brachte. Wir brauchten noch einen Punkt für Platz 3. Die Dramaturgie hätte nicht spannender sein können, denn beide Spiele (Mix und 2. Jungeneinzel) fanden parallel statt. Um die Spannung noch zu steigern, gingen beide Spiele in den dritten Satz. Damit noch nicht genug. Es ging in die Verlängerung der Verlängerung. Während Martin und Jasmin den kürzeren zogen, holte Alexander den umjubelten 4. Punkt und sicherte uns den verdienten 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch
H.Jungblut

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 17:39 Uhr
 


Seite 1 von 4
Banner
Banner