Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Einladung zum Elterninformationsabend

Die Entscheidung, welche fortführende Schule Ihr Kind nach der absolvierten Grundschulzeit besuchen soll, ist sicher keine leichte, schließlich möchte man, dass der Schulwechsel unproblematisch vonstattengeht.  Auch aus diesem Grund unterrichten wir in den Jahrgangsstufen 5 und 6 in Ganztagsklassen. Am Dienstag, dem 13.11.2018, besteht für Eltern der jetzigen Viertklässler die Möglichkeit, sich über unser Ganztagskonzept zu informieren. Die Veranstaltung, zu der Sie herzlich eingeladen sind, findet um 18.00 Uhr in Raum 4 / Haus II des Gymnasiums statt.

Jacqueline Höfer

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 18. Oktober 2018 um 15:23 Uhr
 

Erfolgreiche Aufführung

Am Dienstag, den 25.9.2018, führten die Arbeitsgemeinschaften Chor, Theater, Kunst und Nähen des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz zum zweiten Mal das Musical „Eule findet den Beat“ auf, das sie im vergangenen Schuljahr einstudiert und vorbereitet hatten. Dabei gelang es allen Beteiligten noch einmal, ihre tollen Leistungen zu steigern, und sie zeigten ihre Freude an der Kunst.



Myriam Nützel

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 04. Oktober 2018 um 22:44 Uhr
 

Kreiscrosslauf 2018

Am Dienstag, dem 25.09.2018, fuhren die 23 besten Schüler/innen unseres Gymnasiums, welche sich beim 1000m-Lauf unseres Sportfestes qualifiziert hatten, zum Kreiscrosslauf nach Schmölln. Das Wetter war klassisch herbstlich. Früh war es sehr kalt, der Boden feucht und ab und zu schaute die Sonne zwischen den Wolken hindurch und wärmte uns auf.
Unsere Sportler hielt diese kühle Witterung aber nicht ab, ihr Bestes zu geben.
Unser Wettkampftag begann mit einem super dritten Platz von Josi Heger in der AK 10w. Nelly Schuhknecht erkämpfte sich den fünften Platz. In der AK 11w ging es sehr knapp zu. Zoe erlief sich die Bronzemedaille, knapp gefolgt von Annalena Schirmer und Klara Reimann, welche mit Platz vier und fünf sehr zufrieden sein können. Ebenso können Silas Maeser und Dave Reinhold in der AK 10m mit einem 9. und 11. Platz zufrieden sein, denn sie kämpften im größten Starterfeld des Tages gegen 32 Läufer. Kai Stanik, 2016 noch Silbermedaillengewinner, musste sich mit dem vierten Platz zufrieden geben, obwohl der Dritte nur zwei Meter vor ihm ins Ziel lief.
Dagegen konnten sich zum letzten Kreiscross Selina (2016 dritter Platz) und Tizian (2016 fünfter Platz) verbessern und gewannen jeweils in ihrer Altersklasse. Ebenso gewannen Jannik Beer und Paula Worms souverän ihre Läufe. Vivienne und Frances konnten an ihre super Leistungen von 2016 anknüpfen und erliefen mit einem zweiten Platz wieder den Sprung auf die begehrten Medaillenränge.


 Allen Sportlern, auch den hier nicht genannten, einen herzlichen Glückwunsch zu ihrer erfolgreichen Teilnahme am Kreiscrosslauf 2018!

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 25. September 2018 um 20:11 Uhr
 

Herzliche Einladung zum Musical

Am 25.09. 2018 wird  um 19.00 Uhr in der Aula unseres Gymnasiums das Kindermusical „Eule findet den Beat“ aufgeführt.

Wir würden uns freuen viele interessierte Gäste an diesem Abend, nun zu einer zweiten Veranstaltung, begrüßen zu dürfen.

H. Heinze

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 18. September 2018 um 20:35 Uhr
 

Tag der offenen Tür 2018

Hier einige Impressionen

Fotos: W. Albert, M. Kerst

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 24. September 2018 um 07:43 Uhr
 

Zu Gast beim MDR

Am 7. und 8. September besuchten die Kurse 9 und 10 des Wahlpflichtfaches Darstellen und Gestalten unseres Gymnasiums den MDR in Leipzig. Ziel dieses Lernens am anderen Ort war es, grundlegende Techniken der Bühnenpräsenz und des Sprechens auf der Theaterbühne zu trainieren. Ekkehard Vogler vom MDR gelang es auf sehr vergnügliche Art und Weise, die Schülerinnen zu motivieren, ihre Stimme einzusetzen und auch musikalisch aktiv zu werden.

 

S. Bayer

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 19. September 2018 um 20:10 Uhr
 

Aus Briefen wird eine Begegnung – Besuch aus Russland am Seckendorff-Gymnasium

Viele von uns Russischschülern haben durch die Freundschaft zwischen unserer Lehrerin Frau Nachtigall und Olga Kaschlaba, Deutschlehrerin aus Uchta, einen russischen Briefpartner. Auch Polina und ich lernten uns auf diesem Weg kennen. Um ihr Deutsch zu verbessern, verbrachte Polina ihre gesamte Ferienzeit in München – nicht weit von Meuselwitz! So trafen wir uns am Sonntag, dem 19.08., in Leipzig und wir zeigten ihr die Innenstadt. Nachdem ich Polina am Montag durch unsere beiden Schulhäuser geführt hatte, erzählte sie unserer Klasse über ihr Leben in Russland. Polina ist sehr aufgeschlossen und neugierig – während der beiden Tage lernten wir uns nicht nur viel besser kennen, wir tauschten auch, wo immer wir waren, Vokabeln aus. Natürlich sorgte dabei unser sächsischer Dialekt für eine Menge Spaß. Auf dem Rückweg nach Leipzig schauten wir uns noch den Schleenhainer Tagebau an – dieser beeindruckte sie sehr: Im Gegensatz zu unserer Braunkohleregion spielt in Uchta die Erdöl- und Erdgasindustrie eine sehr wichtige Rolle. Vielleicht war der Tagebau auch das einzige, was sie bei uns als groß empfand. Denn für jemanden, der aus Russland kommt, ist weder die Meuselwitzer Innenstadt noch der Leipziger Hauptbahnhof von Größe – und München und Leipzig liegen eh fast nebeneinander. Es war sehr spannend, unsere altbekannte Umgebung aus Polinas Perspektive zu betrachten. Sowohl sprachlich als auch kulturell war ihr Besuch für uns beide eine große Bereicherung.

Tina Neumann, 10b


 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 28. August 2018 um 14:08 Uhr
 


Seite 1 von 6
Banner
Banner