unsere Schule

Bestenehrung 2011

 Traditionelle Bestenehrung am Meuselwitzer Gymnasium

 Zum 18. Mal fand die Ehrung der Besten an der Europa-Schule „Veit-Ludwig-von- Seckendorff-Gymnasium“ in Meuselwitz statt.

 Die Veranstaltung wurde feierlich mit der Europahymne durch das Jugendblasorchester Lucka unter der Leitung von Hans Taube eröffnet.

In der anschließenden Rede würdigte die stellvertretende Schulleiterin, Frau Birgit Drischmann, die Leistungen von 32 Schülerinnen und Schülern, die beste Ergebnisse beim Lernen erzielten. Zu ihnen gehört Hannes Winkler (Abiturient des Jahrganges 2011), der mit einem Notendurchschnitt von 1,0 überzeugte.

Im vergangenen Schuljahr vertraten weitere 42 Gymnasiasten durch vielfältige Aktivitäten auf künstlerischem, naturwissenschaftlichem und sportlichem Gebiet unsere Schule. Dazu gehören unter anderem Wettbewerbe in den verschiedensten Bereichen, Meisterschaften und Olympiaden auf schulischer, Kreis-, Landes- und Bundesebene. Mit Jessy Neumann (Klasse 12) haben wir sogar eine erfolgreiche Teilnehmerin an Europameisterschaften und anderen internationalen Wettkämpfen im Karate.

Weitere 7 Jugendliche wurden für ihren engagierten Einsatz im künstlerischen Bereich bei schulischen und außerschulischen Veranstaltungen geehrt.

Unterstützung fanden die Ausgezeichneten dabei bei Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, so Frau Drischmann. In ihrer Rede hob sie auch die Verbesserung der schulischen Bedingungen hervor, die zum guten Lernen beitrugen.

Ihr Dank galt vor allem den Eltern, dem Kollegium, dem Förderverein der Schule, dem Schulverwaltungsamt und der Stadtverwaltung Meuselwitz.

Ein kurzer Ausblick auf das Schuljahr 2011/ 2012 zeigte den Anwesenden, wie dem Titel „Europa-Schule“ Rechnung getragen wird. So werden schon im Oktober zwei Fremdsprachassistenten erwartet und ein Schüleraustausch mit der Partnerschule aus Ungarn durchgeführt.

Abwechslungsreich wurde das Programm von Gymnasiasten aus verschiedenen Klassen, dem Jugendblasorchester sowie den Tanzmäusen aus Lucka, Frau Schmauch und Frau Heinze gestaltet. Mit großem Engagement wurden alle Gedichte vorgetragen. Ebenfalls konnten die Instrumentalisten die Zuschauer begeistern. Die Leitung des Programms lag in den Händen von Frau Heinze mit Unterstützung durch Frau Bayer.

Diese Auszeichnungsfeier wird Ansporn für weitere Höchstleistungen unserer Schülerinnen und Schüler sein.

Brigitte Schroth

 

 

Beste Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2010/2011 

Klasse 5a

Elisa Gentsch

 

Christoph Hinkel

 

Selina Kahnt

Klasse 5b

Annemarie Lechelt

Klasse 5c

Justin Meister

Klasse 6a

Caroline Schilling

Klasse 6b

Annalena Mokosch

 

Annalena Seyfert

Klasse 6c

Laila Asam

Klasse 7a

Lisa Gerth

 

Max Schmidt

Klasse 7b

Carina Etzold

Klasse 7c

Maria Bem

Klasse 8a

Niklas Kühne

Klasse 8b

Kristin Kaiser

 

Laura Schulze

Klasse 10a

Michelle Beyer

Klasse 10b

Cheyenne Enge

 

Isabelle Koudele

 

Louise Kühne

A12 De

Saskia Zehr

 

Jessica Breu

A12 MA

Florian Kirmse

 

Sophia Kledzinski

A11 MA

Erik Bauerfeind

 

Jana Meyer

A11 DE

Hannes Winkler

 

André Bauer

 

Irene Göllnitz

 

Janine Kleszewski

 

Christian Bernstein

 

Julia Keller

 


Beste außerschulische Leistungen im Schuljahr 2010/2011

Johannes Naundorf

Maximilian Starke

3. Preis und Sonderpreis Jugend forscht

Johannes Naundorf

3. Platz Kreisschulschachmeisterschaften

Sebastian Oelsch

1. Platz Kreis – Mathematik – Olympiade

Justin Meister

3. Platz Kreis – Mathematik – Olympiade

Sascha Herfurth

3. Platz Kreis – Mathematik – Olympiade

Laila Asam

3. Platz Kreis – Mathematik – Olympiade

Yasin Baig

1. Preis kreisoffener Rezitatorenwettbewerb

1. Preis „Jugend rezitiert“

Nico Hermsdorf

1. Platz Vorlesewettbewerb 6. Klasse

Tom Rother

Robin Etzold

1. Platz Planspiel Börse der Sparkassen

Jessy Neumann

Deutsche Meisterin und Landesmeisterin im Karate

Teilnahme an EM und anderen int. Wettkämpfen

Max Schmidt

1. Platz Thüringer Meisterschaft LA im Hochsprung

Alexander Sommer

Landesmeister Karate

Linus Scheibe

Peter Hecker

Nick Vincent Jahn

Jonas Gentsch

Tobias Titz

Moritz Charous

Sebastian Kalizok

4. Platz „First Lego League“ Regionalwettbewerb

Enrico Weber

Schulschachmeister des Kreises

Lucia Swistek

3. Platz Skatstadtmarathon

Ricardo Böhme

Marcel Reichardt

1. Platz Crosslauf

Michaela Beer

2. Platz Regionalfinale Ostthüringen im Badminton „Jugend trainiert für Olympia“

Laura Dubielczyk

 

Fränzi Wittig

 

Clara Sophia Jungblut

 

Lukas Riedel

 

Antonio Schütz

 

Jonas Gentsch

 

Paul Schmidt

 

Clemens Becker

1. Platz Kreisfinale im Volleyball „Jugend trainiert für Olympia“

Niklas Kühne

 

Christoph Freyer

 

Paul Grunert

 

Paul Burkhardt

 

Oliver Sparbrod

 

Robert Butowski

 

Fabian Dietrich

 

Marcel Zobelt

1. Platz Kreisfinale im Fußball „Jugend trainiert Olympia“

Fritz Spitzner

 

Tobias Frenzel

 

Christoph Freyer

 

Paul Burkhardt

 

Clemens Becker

 

Paul Grunert

 

Kristof Klaus

 

Robert Butowski

 

Niklas Kühne

 

 


Verdienstvolle Schüler auf künstlerischem Gebiet und Präsentation unserer Schule im schulischen Umfeld

Johannes Naundorf
Eva Zorn
Lars Bernoth
Sarina Fischer
Irene und Sabine Göllnitz
Franziska Stoll
Linus Scheibe
Yasin Baig

20-jähriges Schuljubiläum

 

20-jähriges Schuljubiläum am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium

Am 26. August 2011 beging unsere Schule ihr 20-jähriges Bestehen als Gymnasium. Aus diesem Anlass war für den Vormittag der internationale Topexperte und ehemalige Basketball - Bundesligaspieler Christian Bischoff als Motivationstrainer eingeladen worden.

Unter dem Motto: „Mach den positiven Unterschied!“ hielt er drei unterschiedliche Vorträge, die optimal an die jeweilige Zielgruppe angepasst waren. So lag der Schwerpunkt in der ersten Veranstaltung für die 5. bis 7. Klassen darin, ihnen auf unterhaltsame und erfrischende Art zu vermitteln, warum es wichtig ist, im Schulalltag respektvoll miteinander umzugehen. Bei dem Event für die 8. bis 12. Klassen legte Christian Bischoff großen Wert darauf, den Schülern nahezubringen, wie man lernt, Selbstvertrauen aufzubauen sowie an sich und seine eigenen Ziele zu glauben. Mit viel Witz und Humor gelang es ihm, innerhalb weniger Minuten die gesamte Schülerschaft für seinen Vortrag zu begeistern. Einprägsam vermittelte er so uns jungen Menschen, wie wir unser Leben eigenverantwortlich gestalten können und dass wir vor allem den Willen, die Ausdauer und die entsprechende Selbstdisziplin benötigen, um ein erfolgreiches, glückliches Leben zu führen. Anschließend informierten sich in seinem letzten Vortrag interessierte Lehrer und Eltern darüber, wie sie die Kinder auf ihrem Weg in eine erfolgreiche Zukunft unterstützen können.

Das Motivationstraining mit Christian Bischoff war eindeutig ein Highlight im Schulalltag. Mit seinen Veranstaltungen wird er nicht nur bei uns Schülern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auch zahlreiche Eltern waren wirklich beeindruckt, da er für sie sehr überzeugend und authentisch wirkte.

Einen weiteren Höhepunkt fand das Jubiläum in den Abendstunden. Zunächst traf sich die aktuelle Lehrerschaft mit ehemaligen Kollegen im Z III zu einem Sektempfang, um die letzten zwei Jahrzehnte noch einmal Revue passieren zu lassen. Gleichzeitig hießen wir einige Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens recht herzlich willkommen. Zu den Ehrengästen gehörten unter anderem die Stellvertreterin des Landrates Frau Gräfe, der amtierende Schulamtsleiter Herr Seitz, Frau Feller, Bildungsbeauftragte des Landkreises, die Meuselwitzer Bürgermeisterin Frau Golder und der Vorsitzende des Schulfördervereins Herr Kermes. In ihren Grußworten würdigten sie die Ergebnisse der Schulentwicklung in den zurück liegenden Jahren.

Im Anschluss an den offiziellen Part war die Schuljubiläumsparty angesagt. Alle Absolventen der vergangenen 20 Jahre waren eingeladen. Im Laufe des Abends konnten immer mehr ehemalige Abiturienten begrüßt werden, so dass sich zahlreiche Möglichkeiten für angeregte Unterhaltungen ergaben. Mitglieder des Jugendblasorchester Lucka, Claudia Löser am Keyboard und mit Gesang sowie die Tänzerinnen der Tanzfabrik Lucka rundeten mit einigen Auftritten den Abend harmonisch ab.

Ganz herzlich möchten wir uns bei Nora und Carlo Flor mit ihren Mitarbeitern des Z III für die große Unterstützung in Vorbereitung und Durchführung der Jubiläumsparty bedanken und bei allen Sponsoren für die finanzielle und materielle Unterstützung.

 

Jessica Breu, A 12

Wichtige Termine für Grundschüler

 

  • 12.02. 2011 Tag der offenen Tür und Schnupperunterricht, 9.00-13.00 Uhr
  • 21.02. 2011 - 26.02. 2011 Anmeldung am Gymnasium
    • Mo 7.00 - 15.00 Uhr
    • Di 7.00 - 18.00 Uhr
    • Mi 7.00 - 15.00 Uhr
    • Do 7.00 - 18.00 Uhr
    • Fr 7.00 - 15.00 Uhr
    • Sa 9.00 - 10.00 Uhr

 

Bestenehrung 2010

 Das Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz ehrt seine Besten

Einer schon seit dem Jahr 1994 bestehenden Tradition folgend, wurden am Dienstag 73 Schülerinnen und Schüler geehrt, die im vergangenen Schuljahr herausragende Leistungen erzielten.
33 von ihnen gelang es, einen Notendurchschnitt bis 1,4 zu erreichen. Stellvertretend für diese Gruppe der Leistungsstärksten ist Christian Swistek zu nennen, der ein Abiturzeugnis mit dem Ergebnis von 1,0 erhielt.
Aber auch auf sportlichem, naturwissenschaftlichem, musisch-künstlerischem und sprachlichem Gebiet außerhalb des Unterrichts errangen Meuselwitzer Gymnasiasten große Erfolge und dieses über den regionalen Rahmen hinaus. Beispielhaft hierfür sind Christian Bernstein (Thüringer Russischolympiade), Andrè Bauer („Jugend forscht“, Bereich Biologie), Jessy Neumann (Karate), Max Schmidt (Leichtathletik) und Toni Bergner (Judo) zu nennen.
Erstmals wurde in diesem Jahr auch der Preis für die „Beste Klasse“ an die ehemalige Klasse 6a im Rahmen der Feierstunde übereicht, den der Förderverein des Gymnasiums bereits zum vierten Mal auslobte.

„Menschen, die gelernt haben, was sie nicht brauchen, gehören immer zu den glücklichen.“ Diese Worte Carl Friedrich von Weizsäckers zitierte Schulleiterin Jutta Maria Steinert in ihrer Auszeichnungsrede, in der sie die überdurchschnittlichen Leistungen der Geehrten würdigte. Viel Kraft, Einsatzbereitschaft, Geduld und Fleiß seien Voraussetzungen für das Erreichen von Höchstleistungen. Ein Schüler, dem dies gelinge, habe viel mehr gelernt, viel mehr an Kompetenzen erlangt als ein Schüler mit Leistungen im Mittelfeld oder unterem Bereich.

 S. Bayer

 


Beste Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2009/2010 (Durchschnitt bis 1,4)

 

Klassenstufe 5

Caroline Schilling

Annerose Wagner

Annalena Mokosch

Halima Baig

Annalena Seyfert

Niclas Starke

 

Klassenstufe 6

Lisa Gerth

Clara Sophia Jungblut

Max Schmidt

Maria Bem

Klassenstufe 7

Paul Vincent Grunert

Niklas Kühne

Kristin Kaiser

 

Klassenstufe 8

Nicolas Nottrott

Klassenstufe 9

Michelle Beyer

Louise Kühne

Isabelle Koudele

 

Klassenstufe 10

Saskia Zehr

Jessica Breu

Sophia Kledzinski

Florian Kirmse

Klassenstufe 11

Eric Bauerfeind

Jana Meyer

Andrè Bauer

Christian Bernstein

Janine Kleszewski

Jenny Maria Wolf

Hannes Winkler

Irene Göllnitz

Julia Keller

 

Klassenstufe 12

Christian Swistek

Anne-Marie Köhler

Andre Wilmar

 


Außerunterrichtliche Erfolge im Schuljahr 2009/2010  

Kreismathematikolympiade
 
Saskia Zehr
Laila Asam
Paul Vincent Grunert
1. Preis
2. Preis
1. Preis
Landesfinale im Wettbewerb „Geographie-Wissen 2010“
 
Jessica Breu  9. Platz
Kreisoffener Rezitatorenwettbewerb
 
Christian Swistek
Halima Baig
3. Preis
Publikumspreis
Kreiscrosslauf
 
Ricardo Böhme
Marcel Reichard
1. Platz
1. Platz
Altenburger Skatstadtmarathon
 
Lucia Marie Swistek 1. Platz
“Jugend trainiert für Olympia“, Badminton / WK III
 
Laura Glänzel,
Michaela Beer,
Clara Sophia Jungblut,
Lukas Riedel,
Antonio Schütz,
Niclas Starke 

1. Platz im Regionalfinale und
4. Platz im Landesfinale

Ostthüringenmeisterschaften im Volleyball
 
Lukas Kaul,
Clemens Becker,
Niklas Kühne,
Robert Justin Butowski,
Paul Vincent Grunert
1. Platz

 


Ehrung für besonderes künstlerisches Engagement im Schuljahr 2009/2010

Klassenstufe 6

Clara Sophia Jungblut 
Franziska Stoll 
Linus Scheibe 
Lisa Gerth 
Marie-Christin Krause

 

Klassenstufe 7

Johannes Naundorf 
Eva Anna-Lena Zorn

Klassenstufe 9

Sebastian Kratsch 
Sarina Fischer 
Annegret Linke

 

Klassenstufe 10

Vera Mahler

Klassenstufe 11

Michael Rosenhein 
Toni Heiko Niekrawietz  
Sabine Göllnitz

 

Klassenstufe 12

Lisa Scheibner 
Lydia Bernoth 
Christian Swistek

 


Überregionale außerschulische Erfolge im Schuljahr 2009/2010

 

Christian Bernstein
1. Platz Thüringer Russisch- Olympiade
Andrè Bauer
  • 1. Plätze im Regional- und Landeswettbewerb „Jugend forscht“, BereichBiologie
  • Sonderpreis im Bundeswettbewerb
Jessy Neumann
  • Deutsche Meisterin im Karate U 18
  • 3. Platz Europameisterschaft in der Türkei
  • 5. Platz Weltmeisterschaft in Marokko
Max Schmidt
  • Thüringer Landesmeistermeisterschaften:
    1. Plätze im Hochsprung und im Weitsprung
    2. Platz im Diskus und Fünfkampf
    3. Platz im Hürdenlauf
Toni Bergner Vizelandesmeister im Judo