Ein schönes Schulkonzert am Meuselwitzer Gymnasium

Am 4. Juni 2019 fand unser alljährliches Schulkonzert statt. Es begann um 19 Uhr in der Aula. Alle Mitwirkenden waren sehr aufgeregt.
Frau Heinze und Frau Nützel haben sich um die musikalischen und literarischen Beiträge und Herr Löser hat sich um die Technik gekümmert.
Neben dem Schulchor, dem Klassenorchester, der Klasse 6a, und dem Bläserensemble des JBO Lucka, haben viele weitere Schüler, aus unterschiedlichen Klassen, mitgewirkt. Uns, als Chor, hat es sehr viel Freude bereitet, ein paar Songs aus dem Disneyfilm „Mary Poppins“ einzustudieren und vorzutragen. Durch weitere Stücke aus „Tarzan“ und „Fluch der Karibik“ und auch Solobeiträgen bzw. Duetten, wurde es ein sehr schönes Programm, welches von Mario Lechelt moderiert wurde. Es war ein wunderbarer Abend mit einem tollen Publikum. Wir glauben, dass wir das Publikum in eine Urlaubs- und Ferienstimmung versetzt haben.

Mari Lili Thiele & Nikola Eckardt

Wir waren dabei

Am 11.04.2019 fand bei uns im Haus 1 des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium eine Veranstaltung mit dem Landrat Herrn Melzer statt.
Wir durften mit unseren Eltern an der Veranstaltung teilnehmen. Der vorgesehene Klassenraum war bis auf den letzten Platz gefüllt.
In der Gesprächsrunde wurden durch Eltern Fragen an den Herrn Melzer und den Herrn Wenzlau zu unserer Schule gestellt. Hier ging es vor allem darum, ob das Haus 1, welches durch uns als Ganztagsschule und größtenteils für die Fremdsprachen genutzt wird, renoviert wird, wie es mit der Mensa weiter geht und ob die Kinder oder Lehrer an andere Schule fahren müssen.

Weiterlesen: Wir waren dabei

Erfolgreiche Aufführung

Am Dienstag, den 25.9.2018, führten die Arbeitsgemeinschaften Chor, Theater, Kunst und Nähen des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz zum zweiten Mal das Musical „Eule findet den Beat“ auf, das sie im vergangenen Schuljahr einstudiert und vorbereitet hatten. Dabei gelang es allen Beteiligten noch einmal, ihre tollen Leistungen zu steigern, und sie zeigten ihre Freude an der Kunst.

Weiterlesen: Erfolgreiche Aufführung

Aus Briefen wird eine Begegnung – Besuch aus Russland am Seckendorff-Gymnasium

Viele von uns Russischschülern haben durch die Freundschaft zwischen unserer Lehrerin Frau Nachtigall und Olga Kaschlaba, Deutschlehrerin aus Uchta, einen russischen Briefpartner. Auch Polina und ich lernten uns auf diesem Weg kennen. Um ihr Deutsch zu verbessern, verbrachte Polina ihre gesamte Ferienzeit in München – nicht weit von Meuselwitz! So trafen wir uns am Sonntag, dem 19.08., in Leipzig und wir zeigten ihr die Innenstadt. Nachdem ich Polina am Montag durch unsere beiden Schulhäuser geführt hatte, erzählte sie unserer Klasse über ihr Leben in Russland. Polina ist sehr aufgeschlossen und neugierig – während der beiden Tage lernten wir uns nicht nur viel besser kennen, wir tauschten auch, wo immer wir waren, Vokabeln aus. Natürlich sorgte dabei unser sächsischer Dialekt für eine Menge Spaß. Auf dem Rückweg nach Leipzig schauten wir uns noch den Schleenhainer Tagebau an – dieser beeindruckte sie sehr: Im Gegensatz zu unserer Braunkohleregion spielt in Uchta die Erdöl- und Erdgasindustrie eine sehr wichtige Rolle. Vielleicht war der Tagebau auch das einzige, was sie bei uns als groß empfand. Denn für jemanden, der aus Russland kommt, ist weder die Meuselwitzer Innenstadt noch der Leipziger Hauptbahnhof von Größe – und München und Leipzig liegen eh fast nebeneinander. Es war sehr spannend, unsere altbekannte Umgebung aus Polinas Perspektive zu betrachten. Sowohl sprachlich als auch kulturell war ihr Besuch für uns beide eine große Bereicherung.

Tina Neumann, 10b