Adventskonzert 2015

Das Adventskonzert 2015
Am 8. Dezember 2015, um 19:00 Uhr, fand das traditionelle Adventskonzert des Gymnasiums Veit-Ludwig von Seckendorff in der Martinskirche in Meuselwitz statt. Viele Schüler, Eltern, Großeltern, Lehrer und Gäste waren gekommen, um die Darbietungen zu sehen und sich in die Adventszeit einzustimmen. Fast jede Klasse wirkte am Programm mit, so dass es auch in diesem Jahr vielseitige Darbietungen mit vielen Schülern zu sehen waren. Zum Beispiel hatte die fünfte Klasse eine Premiere. Sie sangen gemeinsam ein Lied zum Weihnachtsgedicht „Die Weihnachtsgans“ von Heinz Ehrhardt, welches  Frau Kipping vertont hatte. Die Schüler waren sehr aufgeregt, aber sie erhielten viel Applaus für ihre Vorstellung.
Natürlich ertönten durch unseren Schulchor unter der Leitung von Frau Heinze und Frau Nützel auch wunderschöne Weihnachtslieder. Das Blasorchester Lucka unter der Leitung von Herrn Taube und die Tanzfabrik Lucka waren auch mit dabei.   
Wir bedanken uns bei allen Künstlern, die zum Gelingen des Abends beigetragen haben, vor allem bei Frau Heinze und Frau Nützel, die mit uns das Programm einstudierten. Auch der Stadtverwaltung Meuselwitz, die uns die Martinskirche zur Verfügung stellte, so dass viele Leute Platz nehmen konnten, gilt unser Dank.
Es war ein schöner Abend, welcher alle Zuhörer auf die Vorweihnachtszeit einstimmte.
 

Isabell Schirmer und Marlene Husung Kl.7b

Fotos: K. Erler

Nein zur Schulschließung!

Es geht um UNS! – Eine Schule wehrt sich!

Am Dienstag, dem 27.10.2015, versammelten sich ungefähr 70 Schüler, Lehrer und Elternvertreter des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums Meuselwitz vor dem Altenburger Landratsamt. Sie waren einer Einladung der Landrätin, Frau Michaele Sojka (Die Linke) gefolgt, die dieses Treffen angeboten hatte.

Weiterlesen: Nein zur Schulschließung!

Abschiedsgeschenk der etwas anderen Art

Am Ende der Schullaufbahn eines jeden Schülers stehen einem die gefürchteten Prüfungen bevor. Nach dem Bestehen dieser hat man die Schule offiziell beendet und womöglich wird sich einmal niemand mehr an einen erinnern. Um genau dies zu vermeiden ist es Tradition, dass die 12. Klasse der Schule ein kleines „Abschiedsgeschenk“ hinterlässt.
Nun waren wir, die Kurse A/15 1 und 2, an der Reihe uns Gedanken zu machen. Denn einfach ist es wirklich nicht, da wir in unserer Schule schon so einige Tische, Raketen, Sterne usw. vorfinden.
Nach langen Überlegungen kam uns die Idee, einen Mopedstellplatz zu errichten und einige andere Verschönerungen auf dem Schulhof vom Haus 2 zu vorzunehmen.
Gesagt, getan!
Da Bilder bekanntlich mehr sagen als Worte… Hier nun einige Impressionen!


 

Tag der offenen Tür am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium

Traditionsgemäß fand am 1. März 2014 am Veit-Ludwig-von-Seckendorff- Gymnasium in Meuselwitz wieder der Tag der offenen Tür statt. Um 9:30 Uhr öffneten sich die Türen der beiden Häuser um zahlreiche Gäste von Klein bis Groß einmal in die Schule hineinschnuppern zu lassen.


Es wurde ein buntes Programm erstellt, um die Vielfältigkeit der Schule darzustellen. Eltern und Kinder konnten sich sehr gut über den Alltag an der Schule kundig machen, da über alle Fächer durch die Lehrer und Schüler gesprochen wurde und man auch selber etwas ausprobieren konnte. Im Biologiezimmer konnten kleine Experimente durchgeführt werden, die selbst die Erwachsenen zum Staunen brachten. Die Fremdsprachen Englisch, Französisch, Russisch und Latein wurden durch kleine Spiele und Informationen durch die Lehrer  und Schüler vorgestellt, in der Aula wurden Konzerte der Schüler präsentiert, in der Turnhalle konnte man beim Sport zuschauen, es gab viel zu sehen und zu erleben. Selbst der Förderverein, die Berufsberatung, vertreten durch Frau Hochtritt, und unser Anbieter der Schulspeisung, das Unternehmen Sodexo, waren vor Ort. Es wurde auch ein Einblick in das System der Ganztagsschule geboten, welche die Schule für die jüngeren Schüler anbietet. Und am kleinen Kuchenbasar oder bei leckeren Brötchen konnte sich jeder zwischendurch einmal stärken.
Zahlreiche Besucher kamen zur Schule, schnupperten, experimentierten und informierten sich. Selbst ehemalige Schüler statteten zahlreich einen Besuch ab.
Es war für alle ein gelungener Tag, der viel Freude machte, da man so einiges erleben konnte. Wir bedanken uns  bei allen Helfern und Organisatoren und natürlich bei den Besuchern, die das ganze ja erst zu einem richtigen Tag der offenen Tür machten.

Charlott Vogel, Klasse 11