Tag der offenen Tür
  • Bild_0001.jpg
  • Bild_0002.jpg
  • Bild_0004.jpg
  • Bild_0005.jpg
  • Bild_0006.jpg
  • Bild_0007.jpg
  • Bild_0008.jpg
  • Bild_0009.jpg
  • Bild_0010.jpg
  • Bild_0011.jpg
  • Bild_0015.jpg

Lernen am anderen Ort

Le sport qui connecte - Sport der verbindet

Wir, der Französischkurs der Jahrgangsstufe 9 und unsere Französischlehrerin Frau Kleszewski, nahmen im Schuljahr 2020/21 an einem deutsch-französischen Videowettbewerb teil. Dieser findet jährlich im Rahmen der Zusammenarbeit des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport mit der Akademie Amiens in Frankreich unter der Thematik „Façonnons nous notre Europe“ statt. Wir entschieden uns einen Beitrag zu erstellen, in dem beliebte Sportarten aus verschiedenen europäischen Ländern vorgestellt werden. Zudem recherchierten wir noch, wo man in unserer Region diesen Sport ausüben kann.

Aufgrund der Corona-Pandemie konnte unser Videodreh nicht wie geplant stattfinden. Doch davon ließen wir uns nicht unterkriegen und filmten teilweise in der Schule und die anderen Aufnahmen verlagerten wir ins Homeschooling. Trotz dieser Umstände meisterten wir diese Aufgabe und konnten unser fertiges Video einreichen.
Die Arbeit hatte sich gelohnt, denn wir belegten den ersten Platz. Wir freuten uns alle sehr über diesen großartigen Erfolg und darüber, dass unser Gymnasium Meuselwitz zum wiederholten Mal bei diesem Wettbewerb ausgezeichnet wurde.
Am 10. Dezember 2021 war es endlich soweit und die Preisverleihung fand in unserer Schule statt. Herr Jan Fiete Müller vom TMBJS war gekommen, um uns den Preis zu überreichen. Dank des tollen Gewinnes können wir nun unsere Sprachkenntnisse im Ausland erweitern.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung bei allen Beteiligen und besonders bei Frau Kleszewski. Merci beaucoup!

N.Hartmann und alle Weiteren der Französischklasse