Aktuelle Corona-Maßnahmen

Pandemieangepasster Wiedereinstieg in den eingeschränkten Präsenzunterricht

Klasse 5/6
Unter ständiger Wahrung des Mindestabstands nach § 1 Abs. 1 2. ThürSARS-CoV-2-IfSGrundVO findet ab dem 1. März 2021 für die Klassenstufen 5 und 6 wieder eingeschränkter Präsenzunterricht in Phase 2 „Gelb“ statt. An unserer Schule organisieren wir den Unterricht im Wechselbetrieb, d.h. in der A-Woche sind die Schüler und Schülerinnen der Gruppe A im Präsenzunterricht und die Schüler der Gruppe B erledigen Aufgaben zu Hause. In der Woche B ist es umgekehrt.
Auf Anfrage gewähren wir für Schüler und Schülerinnen ein tägliches Betreuungsangebot

Klasse 7-11
Alle weiteren Klassenstufen können gleichfalls ab dem 1. März 2021 entsprechend den Bedingungen vor Ort in den eingeschränkten Präsenzunterricht der Phase 2 „Gelb“ wechseln.
Voraussetzung: Die 7-Tage-Inzidenz lag im jeweiligen Landkreis in den vorangegangenen 7 Tagen unter dem Wert von 100.

Die Entscheidung trifft das Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport.
Hervorzuheben sind hier die Einhaltung des Abstands und die Pflicht für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 7, wie auch für das gesamte Personal im Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen. Bei den MNB wird vorrangig auf qualifizierte Gesichtsmasken abgestellt (https://www.tmasgff.de/covid-19/faq/schutzmasken).
Weiterhin sind von der Maskenpflicht Schülerinnen und Schüler, für die aufgrund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung oder einer Vorerkrankung, zum Beispiel einer schweren Herz- oder Lungenerkrankung, das Tragen einer MNB nicht zumutbar ist, ausgenommen (ärztliches Attest). Über Ausnahmen der Verwendung der MNB entscheidet die Schulleitung nach pflichtgemäßen Ermessen.
In regelmäßigen Abständen wird eine Pause vom Tragen der MNB sichergestellt.
Die Maßnahmen zur Sicherung des eingeschränkten Präsenzunterrichts werden durch die Möglichkeit von wöchentlichen freiwilligen Testungen des schulischen Personals ergänzt. Unter Berücksichtigung der Altersspezifik gilt dies auch für die Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 7.
Bei Teilnahme am PoC-Antigen-Test bitten wir um Abgabe des ausgefüllten Formulars vor Beginn der Testung im Sekretariat und um wöchentliche Anmeldung (Termin der Testung s. Aushang).

Formular zur PoC-Antigen-Testung und Merkblatt Datenschutz

Für die Schülerbeförderung sind die jeweils geltenden Vorgaben für den ÖPNV zu beachten.
Solange Schulen noch geschlossen sind (das gilt für die Sekundarstufe bis zum 28. Februar 2021 und für die Klassen ab Stufe 7 weiterhin, wenn die Inzidenz im Landkreis über 100 liegt), bleibt es dabei, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse 12 und Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf Präsenzunterricht in eingeschränktem Umfang erhalten. Auch die Notbetreuung für die Klassenstufen 5 und 6 bleibt für die Fortdauer der Schließung bestehen.
Änderung vorbehalten

M. Fuchs P. Telzer
Schulleiterin SSL

Verlängerung der Schulschließung bis 19.02.2021 und Hinweise zur Zeugnisausgabe I. Halbjahr

Aufgrund der verlängerten Schulschließung um fünf weitere Tage erfolgt die Zeugnisausgabe kontaktlos.

Alle Endnoten Ihres Kindes finden Sie zur Einsicht in unserem XSCHOOL-Portal.
Die Zeugnisse werden bei Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts ausgegeben.
Bei Bedarf (Schulwechsel, Bewerbung) können Sie die Zeugnisse nach telefonischer Voranmeldung (03448 75140) im Sekretariat ab 19.02.2021 durch ihr Kind, durch Sie als Sorgeberechtigte oder einer Person mit Vollmacht abholen.

Angemeldete Schüler zum Unterstützerbedarf informieren sich im Vertretungsplan über den genauen Ablauf. Am Dienstag erfolgt kein Unterstützungsunterricht wegen Wartungsarbeiten in mehreren Zimmern.


Die Schulleitung

Verlängerung der Schulschließung

Fortführung der bundesweit geltenden Maßnahmen über den 01.02.2021 hinaus

Schulen bleiben bis 14.02.2021 geschlossen.

  • Während der Schulschließung findet für die Klassen 5 – 11 häusliches Lernen statt.
    Es besteht neben der Schulcloud/EMail die Möglichkeit der Abgabe von Aufgaben aus dem häuslichem Lernen im Haus II Foyer/Ablagebox. (Name, Klasse und Fachlehrer angeben)

    Weiterlesen: Verlängerung der Schulschließung

Verlängerung der Schulschließung

Fortführung der bundesweit geltenden Maßnahmen über den 10.01.2021 hinaus

Das Thüringer Kabinett hat am 5. Januar 2021 eine Verlängerung und Anpassung der derzeit geltenden verschärften Corona-Eindämmungsmaßnahmen beschlossen.

Schulen bleiben bis 31. Januar 2021 geschlossen.

Während der Schulschließung findet für die Klassen 5 – 11 häusliches Lernen statt.
Der Präsenzunterricht für die Klassen 5- 11 beginnt ab dem 1. Februar 2021 im eingeschränkten Regelbetrieb (Stufe GELB). Die Details des Wiederbeginns werden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben.

Notbetreuung während der Schulschließung für Klasse 5 und 6 von 07:50 -13:00 Uhr Haus I wird nach vorheriger Anmeldung mit Bescheinigung des Arbeitgebers (Formular: Bescheinigung des Arbeitgebers) gewährleistet.

Winterferien/Schulhalbjahresende:

  • Die Winterferien werden zeitlich um zwei Wochen nach vorn verschoben. Sie dauern nun vom 25. bis zum 29. Januar 2021. Häusliches Lernen und schulischer Unterricht finden in dieser Zeit nicht statt.
  • Die Halbjahreszeugnisse werden am 19. Februar 2021 ausgegeben. Abweichende Regelungen für die gymnasiale Oberstufe bleiben bestehen.

 

Regelungen für Abschlussklassen

„Schulen können in Abschlussklassen auch im Januar Klausuren und Klassenarbeiten in Präsenz durchführen. Das gilt für die … Klassen 10 und Jahrgangsstufen 11/12 der Gymnasien … Schülerinnen und Schüler, die zum Ende dieses Schuljahres die Schule voraussichtlich beenden, können auch im Januar eingeschränkten Präsenzunterricht erhalten.“

Klasse 12

  • ab 11.01.2021 Präsenzunterricht nach Sonderplan (s. Vertretungsplan)
  • 15.01.2021 Zeugnisausgabe 12/I
  • am 18.01.2021 Beginn Kurshalbjahr 12/II
  • am 19.01. 2021 Anmeldung zur ABITUR-Prüfung
  • 18./19.02.2021 SF-Kolloquien

 

Klasse 11

  • 14.01.2021, 1./2. Std. KA ma g.A.
  • 18.01. 2021, 1./2.Std. KA BI/CH e.A.

 

Klasse 10 -12

Donnerstag, 21.01.2021 Nachschreibetermin für Leistungsfeststellungen

Die Schulspeisung durch den Essensanbieter ist gewährleistet.

Alle Maßnahmen werden unter Einhaltung der Hygienevorschriften durchgeführt.

M. Fuchs
Schulleiterin

Am 02.11.2020 starten wir nach den Herbstferien in Stufe GRÜN

Stufe 1 (Grün): Regelbetrieb mit vorbeugendem Infektionsschutz

Stufe 2 (Gelb): Eingeschränkter Präsenzbetrieb mit erhöhtem Infektionsschutz (regional und zeitlich begrenzt)

Stufe 3 (Rot): Schließung von Einrichtungen (ganz oder teilweise, regional und zeitlich begrenzt).

Ab 22.10.2020 befindet sich unser Gymnasium in der Stufe GRÜN.

Festlegung über die Maßnahmen zum Infektionsschutz vor SARS-CoV-2

(Stand 26.10.2020 – Maßnahmenkonzept Landratsamt Altenburger Land)

Es gelten weiterhin folgende Maßnahmen:

  • Personen mit SARS-CoV-2 Symptomen (Husten, Fieber, Halsschmerzen usw.) und Personen, die Kontakt mit einer positiv getesteten Person hatten, dürfen das Schulgebäude bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses oder einer ärztlichen Bescheinigung nicht betreten.
  • Die geltenden und bekannten Hygienestandards sind durch alle Personen zwingend einzuhalten.
  • Sofern der Mindestabstand (1,5 m) nicht eingehalten werden kann, ist das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht.
  • Auf Körperkontakt wie Umarmung und Händeschütteln ist zu verzichten.
  • Zutritt für Publikumsverkehr ist weiterhin nur mit vorheriger Anmeldung gestattet und auf notwendige Fälle zu beschränken.

Befreiung vom Präsenzunterricht

Die in § 33 Satz 1 ThürSARS-CoV-2-KiJuSSp-VO vorgesehene Möglichkeit zur Befreiung vom Präsenzunterricht in besonderen Ausnahmefällen betrifft vor allem vulnerable Schülerinnen und Schüler.

Zu dieser Gruppe gehören insbesondere Schülerinnen und Schüler mit

  • schweren körperlichen Behinderungen und
  • schweren Grunderkrankungen, wie Herzerkrankungen, Krebserkrankungen, Immunschwäche, Organtransplantationen oder Mukoviszidose.

Entscheiden sich die Eltern gegen eine Beschulung im Präsenzunterricht, beantragen sie bei der Schulleitung formlos und unter Vorlage eines ärztlichen Attests die Befreiung vom Präsenzunterricht. Für weitere Beratung bzw. mögliche Schutzmaßnahmen steht betroffenen Eltern die Schulleitung zur Verfügung.

Schulleitung

Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz
Europaschule

Schulöffnung für Klassenstufen 5 bis 8

Donnerstag, 14.05.2020

Liebe Eltern, Sorgeberechtigte und SchülerInnen,

wir öffnen unsere Schule für die Klassen 5 bis 8 am Dienstag, den 19.05.2020 stundenweise. An diesem Tag werden die SchülerInnen belehrt und erhalten erste Instruktionen zum weiteren Unterrichtsablauf. Bitte entnehmen Sie die Zeiten und Räume aus dem Vertretungsplan für Dienstag (wird am Montag hochgeladen).

Weiterlesen: Schulöffnung für Klassenstufen 5 bis 8