Tag der offenen Tür

Europaabend des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums 2019

Die Welt bei uns zu Gast in Meuselwitz

Am Dienstag, dem 19.11.2019, war es mal wieder soweit – unser mittlerweile zur Tradition gewordener Europaabend fand statt. Frau Nützel eröffnete die Veranstaltung und gab einen kurzen Überblick über aktuelle Aktivitäten als Europaschule, da das Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium diesen Ehrentitel vor 20 Jahren zum ersten Mal verliehen bekam. Daher standen auch wieder ein paar sehr interessante Vorträge über drei völlig verschiedene Länder auf dem Programm.

Weiterlesen: Europaabend des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums 2019

Eindrücke unserer chinesischen Gastlehrerin kurz vor ihrer Rückreise

Meuselwitz, 22. 11. 2017

Jetzt ist es am Abend. Ich bleibe im Hotel am Ententeich und erinnere mich daran, was ich in diesen drei Wochen erlebt habe.

Am 4. November wurde ich von Familie Bayer vom Flughafen in Leipzig abgeholt. Von da an erlebte ich täglich echt tolle Veranstaltungen. Dank der Chance aus PAD, dem Auswärtigen Amt und den Kultusministerien der Länder konnte ich diesmal typisch deutsches Leben mitmachen, nämlich konnte ich täglich am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium unterschiedlichen Unterricht besuchen. Ich habe Kunst, Theater-AG und Vorlesetag erlebt. Das war ganz neu für mich. Es gibt in meiner Schule in China diese Aktivitäten noch nicht. Ich habe auch am 10. November mit Frau Nützel, Frau Höfer und allen Schülern aus 5a in Ilmenau zur Kinderuni tolle Sachen gesehen. Ich bin sogar neidisch auf die Schüler, weil sie so früh das Studium und das Leben an der Uni kennenlernen können. Und dadurch können sie vernünftig zu ihrem späteren Studium sein. Im Gegensatz zu ihnen haben die meisten Schüler in China keine Ahnung von den Fächern und dem Leben an der Uni. Außerhalb der Aktivitäten in der Schule haben viele Lehrer in ihrer Freizeit mich sehr freundlich begleitet. Frau Bayer brachte mir bei, wie man Bowling spielt. Und sie kochte mir die leckere Spezialität Mutzbraten. Frau Nützel zeigte mir warm ihr Familienleben, das ein schönes Erlebnis in Deutschland war. Frau Höfer war immer sehr freundlich zu mir und fuhr mich zum Kaufhaus, wo ich passendes Geschenk für meine Mutter gefunden habe. Frau und Herr Jungblut sind beide nette Leute, die mir schöne Dinge für Weihnachten zeigten und mir eine Weihnachtspyramide als eine Erinnerung geschenkt haben. Petra und Peter Telzer sind ein süßes Ehepaar. Sie waren so geduldig mit mir und zeigten mir die Stadt Leipzig. Obwohl es den Tag sehr kalt war, gaben mir die Besichtigung des Museums, die Stadtführung und das Essen im Panorama Tower eine ewige schöne Erinnerung.

Es ist mir wirklich schwer alle Sachen in Meuselwitz aufzuschreiben. Aber seitdem ich hier ankam, führe ich Tagebuch. Ich möchte später meinen Schülern über mein Erlebnis erzählen. Hier lernte ich viele tolle Leute und ein anderes Leben kennen, als ob ich einen guten Traum für drei Wochen lang gehabt hätte. Ich schätze jede Sekunde hier.

Ich hoffe, dass alle Kollegen in Meuselwitz weiter täglich mit Kraft und Freude arbeiten. Und nach dieser Reise kann ich meinen Schülern lustige und nützliche Sachen mitteilen.

Viel Glück
Tingting Yuan aus China

Europaabend am Veit–Ludwig–von–Seckendorff–Gymnasium Meuselwitz

Am 15.11.2016 um 19 Uhr fand in unserer Schule der Europaabend statt. Lehrer, Schüler und Eltern betraten die Aula und waren sehr gespannt auf die zahlreichen Themen, die präsentiert wurden.
Tina Neumann aus der Klasse 8b stellte uns ausführlich ihren selbst entworfenen Kalender vor, aus dem wir auch einen kleinen Einblick erhaschen durften.
Weiterhin erfuhren wir an diesem Abend viele Informationen über die Fahrt nach Verdun.

Weiterlesen: Europaabend am Veit–Ludwig–von–Seckendorff–Gymnasium Meuselwitz

22. Treffen mit unserer ungarischen Partnerschule ...

... zum Thema „Das Skatspiel“

  • Donnerstag, den 22. September:
    21:15 Uhr: Ankunft unserer ungarischen Freunde in Meuselwitz
  • Freitag, den 23. September:
    8:00 Uhr: Treffen in der Schule
    ca. 8:30 Uhr: Rundgang durch beide Schulhäuser
    9.45 Uhr: kurzes Theaterstück über Veit-Ludwig-von-Seckendorff
    10:00 Uhr: Erlernen der Skatvokabeln in Deutsch und Ungarisch
    12:00 Uhr: Mittagessen
    17:45 Uhr: Kulturprogramm der ungarischen Gäste beim Tag der offenen Tür → Willkommensabend

    Weiterlesen: 22. Treffen mit unserer ungarischen Partnerschule...

Europaabend am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz

Am 3. Mai 2016 um 19 Uhr fanden sich einige Schüler und Lehrer unserer Schule zusammen, um dort den stattfindenden Europaabend zu gestalten.
Es wurde dem anwesenden Publikum einiges über die verschiedenen Bereiche erzählt, in denen sich unsere Schule als Europaschule engagiert. So wurde ausführlich über die bereits seit über 20 Jahren bestehende Schulpartnerschaft mit einer Schule aus Ungarn berichtet. Die Schüler erzählten hierbei auch von eigenen Erfahrungen und lustigen Erlebnissen, die sie nicht missen möchten.

Weiterlesen: Europaabend am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz

Seckendorffer Europaabend

Andere Länder, andere Kulturen, Sprachen, Sitten, Bräuche, Traditionen und natürlich auch andere Menschen. Wie wichtig es ist, sich mit anderen Kulturen auseinanderzusetzen, diese zu verstehen und zu tolerieren, können wir in Zeiten von Flüchtlingsströmen und Terroranschlägen tagtäglich spüren. Um den Schülern und Eltern des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums sowie den Meuselwitzer Bürgern die Möglichkeit zu geben, von fremden Ländern zu erfahren, werden seit letztem Schuljahr am Gymnasium in regelmäßigen Abständen Europaabende veranstaltet.

Weiterlesen: Seckendorffer Europaabend

Bonjour, Meuselwitz!

Mein Name ist Jade Filingeri. Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Les Sables d’Olonne, einer kleinen Stadt am Atlantischen Ozean in Frankreich.
Seit September dieses Jahres ist meine Wahlheimat jedoch Meuselwitz. Ich absolviere hier am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium den sogenannten Deutsch-Französischen-Freiwilligendienst dank des DFJW und werde bis Juni 2016 bleiben.
Meine Hauptaufgabe am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium ist es, den Französischunterricht zu begleiten. So bereite ich zum Beispiel verschiedene Unterrichtsaktivitäten vor, unterstütze die Schüler bei ihren Aufgaben, gebe Nachhilfeunterricht usw. Besonders viel Freude bereitet mir der Französischstammtisch. Hierzu sind alle Schüler eingeladen, die sich gerne in ihrer Freizeit über verschiedenste Themen auf Französisch austauschen möchten. Auf diese Art und Weise sehe ich, wie die Schule in Deutschland ist. Das ist für mich besonders wichtig, da ich später selbst als Lehrerin arbeiten möchte – vielleicht sogar in Deutschland.
Bisher habe ich schon viele Unterschiede zwischen den Schulsystemen bemerkt. In Frankreich haben wir beispielsweise jeden Tag von 8 bis 17 oder sogar bis 18 Uhr Unterricht. Somit bleibt wenig Zeit für eigene Freizeitaktivitäten. Das finde ich sehr schade und genieße daher meine neu gewonnene Freizeit in Deutschland. Ich habe mir vorgenommen, in dieser Zeit meine Deutschkenntnisse zu verbessern. Mein siebenjähriger Deutschunterricht an der Schule war zwar gut, aber eben doch anders als das reale Leben. Außerdem möchte ich viele verschiedene Städte der BRD kennen lernen und in Nachbarländer wie Österreich und Tschechien reisen. Ich bin schon sehr gespannt auf das, was mich hier noch erwarten wird!

Jade Filinger