Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

„Ein bunter Strauß Poesie“ – Rezitatorenwettbewerb 2018

Unter dem Motto „Ein bunter Strauß Poesie“ fand am 20. und 21. Februar 2018 der 20. kreisoffene Rezitatorenwettbewerb des Altenburger Landes statt.

Der erste Tag gehörte den Schülern der Klassen 5 bis 8 auf der Bühne in der Aula des Friedrichgymnasiums  Altenburg. Gleich bei ihrem Rezitationsdebüt konnten sich Marisa Blank und Charlotte Schmidt über das Prädikat „sehr gut“ freuen. Annalena Schirmer und Nele Hartmann schnitten mit „gutem Erfolg“ ab.
Am zweiten Tag trugen Saskia Sparwasser, Elisa Gentsch und Lea Schmeil aus der 12. Klasse sowie Tina Neumann ihre Texte vor und erhielten ebenfalls das Prädikat „gut“.

Wir danken Frau Bayer für die Unterstützung bei der Vorbereitung und hoffen auch im nächsten Jahr auf eine rege Beteiligung.


Tina Neumann 9b
 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 25. Februar 2018 um 20:35 Uhr
 

3. Platz im Landesfinale Badminton 2018

Sechs Mannschaften waren in Jena angetreten, um den Titel des Landesmeisters zu erringen.
Nach 28 anstrengenden und zum Teil dramatischen Spielen konnte unser Team sich am Ende über Bronze freuen.
Dabei stand der Erfolg mehrfach auf der Kippe. Im Viertelfinale gegen die Regeschule Themar stand es 3:3 und das Mädcheneinzel musste entscheiden. Laura spielte konzentriert und nervenstark, so dass das Halbfinale gesichert war. Hier hatten wir allerdings gegen das Gymnasium Ilmenau nur in den Doppeln eine Chance. Damit musste im letzten Spiel ein Sieg gegen die Regeschule Apolda her. Im nunmehr vierten Spiel machten sich erste Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Das Jungendoppel Martin/Nico und das Mädchendoppel Jasmin/Laura gewannen ihre Spiele nach großem Kampf. Nico und Cosima hatten in ihren Spielen keine Chance. Zwischenstand 2:2.
Es war wiederum Laura, die uns 3:2 in Führung brachte. Wir brauchten noch einen Punkt für Platz 3. Die Dramaturgie hätte nicht spannender sein können, denn beide Spiele (Mix und 2. Jungeneinzel) fanden parallel statt. Um die Spannung noch zu steigern, gingen beide Spiele in den dritten Satz. Damit noch nicht genug. Es ging in die Verlängerung der Verlängerung. Während Martin und Jasmin den kürzeren zogen, holte Alexander den umjubelten 4. Punkt und sicherte uns den verdienten 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch
H.Jungblut

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 17:39 Uhr
 

Geographie Wissen 2018 -Schulfinale


Am Dienstag, dem 30. Januar 2018, traten neun unserer klassenbesten Geographen aus der 5. - 9. Klasse beim größten deutschen Schülerwettbewerb um den Titel „Schulsieger 2018“ und damit um die Qualifikation für das Landesfinale an.



Wie jedes Jahr forderte der Wettbewerb das gesamte Wissensspektrum der Geographie ab. Unabhängig vom Alter wurden allen Kandidaten die gleichen Fragen gestellt, weshalb die älteren Schüler logischerweise besser abschneiden müssten.

Doch Luke Mißbach, Klasse 6a, erkämpfte sich souverän mit sechs Punkten Vorsprung den Sieg. Letztes Jahr war er schon Hoffnungsträger mit einem vierten Platz. Eine grandiose Leistung!

Herzlichen Glückwunsch dem „Schulsieger 2018“!
Unser Förderverein gratulierte ebenfalls. Er belohnte unseren Schulsieger mit einer Buchprämie und tröstete alle anderen Teilnehmer mit einer Überraschung!

Wir wünschen Luke viel Erfolg beim Landesfinale!

FK Geographie

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 17:43 Uhr
 

Kreisschulschachmeisterschaften 2018

Mit neun Schülerinnen und Schülern nahmen wir am 13.02.2018 an den Kreisschulschachmeisterschaften  in Altenburg teil. Für unsere Schule starteten Nils Becker, Yuruani Finn Fuentes Kiel, Annabell Georgi, Erik Hecht, Lea Jubelt, Mario Lechelt, Agniya Martynova, Jessica Meyer und Tina Neumann.
Gespielt wurden fünf Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit.
Am Ende des Turniers konnten sich Tina über einen ersten und die Mannschaft über einen dritten Platz freuen.

Alle Platzierungen unserer Schülerinnen und Schüler:

Klassen 5 bis 8
Platz Name
7 Lea Jubelt
8 Mario Lechelt
11 Erik Hecht
16 Annabell Georgi
26 Nils Becker
30 Agniya Martynova
48 Yuruani Finn Fuentes Kiel
Klassen 9 bis 12
Platz Name
1 Tina Neumann
4 Jessica Meyer

Herzlichen Glückwunsch!
H. Müller

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 14. Februar 2018 um 08:18 Uhr
 

Volleyball- Zweifelderball-Turnier 2018

Eine sportliche Tradition, am letzten Tag vor den Winterferien fand wieder unser Volleyball- bzw. Zweifelderballturnier statt.

In diesem Jahr schafften es die Spieler der Klassenstufe zwölf nicht, gegen die Lehrer zu gewinnen. Nachdem diese den ersten Satz verloren hatten, gelang im zweiten Satz das Zusammenspiel deutlich besser und sie drehten das Spiel.

Hier einige Impressionen.

Fotos: M. Kerst

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. Februar 2018 um 21:55 Uhr
 

"Bahnwärter Thiel" - eine herausragende Schülerleistung

Unser Schüler Florian Körner (Abiturjahrgang 18/2) hat zu der in Klasse 12 behandelten Novelle "Bahnwärter Thiel" von Gerhart Hauptmann (Fach Deutsch mit erhöhten Anforderungen) eine Internetseite erstellt, die einerseits überaus illustrativ und fachlich versiert die Inhalte dieses Werkes wiedergibt, zum anderen seine hervorragenden Kenntnisse aus dem Fach Medienkunde widerspiegelt. Dafür unser Lob und unsere besondere Anerkennung!
Auch der von Florian wegen Veröffentlichungsgenehmigung kontaktierte Autor eines Lehrwerkes versicherte ihm seine Hochachtung: "Ein dickes Kompliment für Ihren Internetbeitrag, sehr geehrter Herr Körner. Das ist eine in vielerlei Hinsicht ungewöhnliche Schülerleistung, die von einer offensichtlich engagierten und kompetenten Deutschlehrerin angestoßen und betreut wurde. Ich bin jedenfalls begeistert. Vielleicht ist die intensive Auseinandersetzung mit "Bahnwärter Thiel" der erste Schritt zu einer umfassenderen Beschäftigung mit anderen Dramen Hauptmanns und mit dem Autor selbst." (E-Mail vom 02.01.2018) 
Wir wünschen allen Literaturliebhabern viel Vergnügen beim Durchstöbern der Seiten und danken Florian noch einmal für die überaus gelungene Erstellung sowie dafür, dass er sie uns zur Verfügung stellt.

 

Grundschultage am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz

Der diesjährigen Einladung zu den Grundschultagen folgten 31 Viertklässler verschiedener Grundschulen der Umgebung.

Sie wurden von uns engagierten Elftklässlern empfangen, die Stationen zu verschiedenen Themen vorbereitet hatten. Die Neuankömmlinge testeten ihr Reaktionsvermögen bei physikalischen Versuchen, bestaunten Ergebnisse chemischer Vorgänge, bewiesen ihr Wissen über Europa, über Kräuterkunde und lösten mathematische Knobelaufgaben. Die künftigen Gymnasiasten zeigten sich, unserer Meinung nach, sehr wissbegierig und hoch motiviert. Das Urteil der Grundschüler spricht für sich: „Es hat übelst Spaß gemacht.“  Hoffen wir also auf zahlreiche Anmeldungen für die neuen 5. Klassen.

Marie Werner (Stammkurs A19/1)

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 30. Januar 2018 um 17:17 Uhr
 


Seite 2 von 4
Banner
Banner