Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Regionalfinale- Volleyball- WK II (Mädchen) – in Pößneck, 22.02.2017


Unsere jungen Damen (v.l.) Angie Klörig, Larissa Günther, Lisa Albrecht, Celina Kahnt, Pia Weck, Anna Wilmar und Tara Lindner kämpften in Pößneck um den Einzug ins Landesfinale.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten griffen die Mädchen beherzt an und konnten das erste Spiel knapp mit 2:1 gegen Eisenberg gewinnen. In den nächsten Spielen wurde zwar tapfer gekämpft aber nicht das ganze Potenzial abgerufen. Den Angriffen mangelte es an Schärfe und Druck oder die Bewegung zum Ball war zu passiv.
Am Ende konnte sich unser Team über eine Bronzemedaille freuen. Der Sieg ging erwartungsgemäß an das Zabel-Gymnasium Gera.



 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. Februar 2017 um 20:46 Uhr
 

Geographie Wissen 2017 -Schulfinale

Am Dienstag, dem 21. Februar 2017, traten zehn unserer klassenbesten Geographen aus der 5. - 10. Klasse beim größten deutschen Schülerwettbewerb um den Titel „Schulsieger 2017“ und damit um die Qualifikation für das Landesfinale an. Wie jedes Jahr forderte der Wettbewerb das gesamte Wissensspektrum der Geographie ab.

Unabhängig vom Alter wurden allen Kandidaten die gleichen Fragen gestellt, weshalb die älteren Schüler logischerweise besser abschneiden müssten.  Aus diesem Grund ist der vierte Platz von Luke Mißbach aus der Klasse 5a besonders hervorzuheben! Ist er vielleicht ein Anwärter für einen zukünftigen „Schulsiegerthron“?
Noah Wendler, Klasse 10b, nahm bisher an fünf von sechs möglichen Finalkämpfen teil. Im letzten Jahr seiner möglichen Teilnahme gelang es ihm endlich! Noah wurde mit zwei Punkten Vorsprung vor Hagen Nitschack „Schulsieger 2017“. Herzlichen Glückwunsch!
Unser Förderverein gratulierte ebenfalls. Er belohnte unseren Schulsieger mit einer Buchprämie und tröstete alle anderen Teilnehmer mit einer Überraschung!
Jetzt heißt es Daumen drücken für Noah zum Landesfinale!

FK Geographie

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. Februar 2017 um 20:45 Uhr
 

Klasse statt Masse

 Unsere kleine Delegation zu den Schulschachmeisterschaften bestand aus Tina, Jessica und Anna. Sie gewannen 14 von 15 Partien, wobei sich Jessica nur Tina durch Zeitnot geschlagen geben musste. Im Ergebnis bedeutete das zwei mal Platz 1 und ein undankbarer 4. Platz!

 

Herzlichen Glückwunsch

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 14. Februar 2017 um 21:29 Uhr
 

Bienen-AG

Im zweiten Halbjahr dieses Schuljahres bieten wir mittwochs, vierzehntägig, eine weitere Arbeitsgemeinschaft an, die Bienen-AG.

Elterninformation

Schülerinformation

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 06. Februar 2017 um 19:24 Uhr
 

Volleyball- Zweifelderball-Turnier 2017

"Alle Jahre wieder ..." so auch 2017 fand am letzten Tag vor den Winterferien unser Volleyball- bzw. Zweifelderballturnier statt.

Leider konnte, wie schon 2014, die Mannschaft der Klassenstufe zwölf gegen die Lehrer gewinnen.

Trotzdem Gratulation für den Sieg!

Hier einige Impressionen.

Fotos: J. Röber

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 13. Februar 2017 um 16:35 Uhr
 

Wie wird die Welt gerechter?

Am 25./ 26./ 27. Januar 2017 führten die Schüler der Klassen 10a, 10b und 10c im Rahmen des Ethikunterrichts jeweils einen Projekttag zum Thema: „Der faire Handel und die UN-Nachhaltigkeits-Agenda 2030 – Wie wird die Welt gerechter“ durch. Wir nutzen ein Angebot für Schulprojekttage in den Bereichen Globales Lernen des Carpus e.V.

 

An diesem jeweiligen Tag konnten wir uns über die UN-Millenniumsziele und UN-Nachhaltigkeitsagenda 2030 informieren. Dabei standen Probleme zur weltweiten Situation in Bezug auf Armut, Reichtum, Gesundheit, Ökologie sowie politische und wirtschaftliche Machtverhältnisse im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. Januar 2017 um 22:09 Uhr Weiterlesen...
 

Die Klasse 8b zu Besuch bei Dieter Neumanns Fotolabor-Ausstellung

Möchte man heutzutage ein Foto vor sich liegen haben, geht das schnell und unkompliziert – Handy raus, Schnappschuss machen, Handy über Kabel mit dem Computer verbinden und Bild ausdrucken wäre eine vieler Varianten. Doch früher war das nicht so einfach, wie wir, die Klasse 8b erfahren durften. Zusammen mit unserer Klassen- und Kunstlehrerin Frau Osiewacz besuchten wir, passend zu unserem Unterrichtsthema „Fotografie“, Dieter Neumanns Fotolabor-Ausstellung in der Georgenstraße in Meuselwitz. Dort zeigte er uns viele alte Apparate aus verschiedenen Jahrzehnten und erklärte uns mit allen Geräten und Materialien, wie in den Nachkriegsjahren bis zur Wende Schwarz-Weiß-Bilder entwickelt wurden, unter anderem bestaunten wir auch Platten-, Studio- und Falten- bis hin zu Spiegelreflexkameras. Damals benötigte man von der Filmentwicklung bis zum fertigen Papierbild ca. 1,5 Stunden Zeit, was uns, die Generation der von Technik Verwöhnten, sehr verblüffte. Für diesen hochinteressanten Einblick möchten wir uns noch einmal recht herzlich bei Herrn Neumann bedanken, anderen Schulklassen können wir nur weiterempfehlen, einen Blick auf seine Ausstellung zu gewinnen, denn solche Apparate sind außerhalb des Museums nur noch selten zu sehen.


Tina Neumann, Klasse 8b
 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 26. Januar 2017 um 16:16 Uhr
 


Seite 4 von 5
Banner