Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

25. Sprachenfest des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen

E-Mail Drucken PDF

Wer?
Les Francofolles - die Landessieger Thüringens in der Kategorie Theater (Emelie Verch, Marie Werner, Tara Müller, Celina Gerth) und ihre Helfer (Emma Hupe, Fabio Körner, Leon Müller, Jonas Röber)


Wo?
in Hannover in der Elsa-Brändström-Schule und dem neuen Rathaus
 

Wann?
Vom 20. - 22. Juni 2016
 

Was?

  • Eröffnungsfeier mit dem da capo orchestra und Vertretern des Niedersächsischen Kultusministeriums, des Hannoverschen Stadtrates, der gGmbh Bildung und Begabung sowie der Bundesjury des BWF
  • Präsentation der Wettbewerbsbeiträge in Form von Theater- und Medienvorführungen
  • Zoobesuch
  • Shopping und Public Viewing in der Innenstadt
  • feierliche Preisverleihung

Wie?
Für mich war das Sprachenfest ...

  • Tara: ...toll, da wir uns verschiedene Aufführungen in unterschiedlichen Sprachen anschauen konnten, viele Eindrücke gesammelt haben und Spaß hatten. 
  • Emelie: ...sehr besonders, weil wir viele interessante Beiträge sehen konnten und 3 tolle Tage in Hannover verbracht haben.
  • Emma: ... ein interessantes Erlebnis, weil wir nicht nur andere Leute aus ganz Deutschland kennengelernt haben, sondern uns auch deren Beiträge und Ideen anschauen konnten, viel Spaß dabei hatten und uns inspirieren lassen konnten.
  • Leon: ... sehr schön und interessant, weil man sich sehr viele schöne Beiträge zu verschiedenen Fremdsprachen ansehen konnte und dadurch auch wieder etwas dazu gelernt hat. Außerdem haben wir viele neue Leute kennengelernt und haben uns mit diesen angefreundet. Ich fand es auch interessant Hannover zu sehen, da es eine schöne Stadt ist.
  • Fabio: ... ein sehr hilfreiches Ereignis. Durch die vielen Präsentationen konnte ich meine Sprachkenntnisse erweitern, außerdem wurden mir andere Sprachen näher gebracht. Es ist interessant zu sehen, wie viele Persönlichkeiten sich für Fremdsprachen interessieren.
  • Jonas: ... eine positive Erfahrung in mehreren Bereichen, wie z.B. den Einsatz von Medien, die Ausgestaltung von Szenen und Bildern oder der Anwendung der erlernten Fremdsprachen, weil die Vorstellungen der anderen Schulen einem dazu die Möglichkeit boten und im Rahmen dieser Veranstaltung vor allem Fremdsprachen gefordert waren.
  • Marie: ... ein sehr schönes Ereignis, das die 9.Klasse für mich abgeschlossen hat. Es waren drei erlebnisreiche Tage, in denen man viele neue Leute kennen lernen konnte und verschiedene Sprachen in tollen Aufführungen erleben konnte.
  • Celina: ... ein sehr schönes und aufregendes Erlebnis, weil wir unser Können unter Beweis stellen mussten, uns die anderen Ideen der vielen Schulen, Klassen anschauen durften und wir viele neue Leute kennengelernt haben.

Das Team des BWF 2015/2016 unter der Leitung von Frau Illichmann

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 22. Juni 2016 um 20:04 Uhr  
Banner
Banner
Banner