Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Einzelschüleraustausch mit Frankreich vom 02.03.-05.04.2014

E-Mail Drucken PDF

Mein Aufenthalt in Frankreich war eine Zeit, die ich mein ganzes Leben nicht vergessen werde.


Es war schon ein komisches Gefühl, als ich am Sonntag (02.03.2014) in ein fremdes Land gefahren bin – zu einer anderen Familie, bei der ich nun fünf Wochen wohnen sollte. Aber ich sollte Glück haben: meine Gastfamilie war ganz, ganz lieb und toll. Ich hatte eine sehr liebe Gastmama (die sehr gut kochen und backen konnte), einen lieben Gastpapa, eine ganz tolle große Gastschwester (die mir immer geholfen hat), einen kleinen verrückten Gastbruder (der oft genervt hat) und Célia (meine Austauschschülerin). Alle fünf sind während meiner Zeit in Frankreich wie eine richtige Familie für mich geworden.
Ich habe sehr viel erlebt, gesehen und gelernt. Die Highlights meines Schüleraustauschs waren der Besuch im Disneyland und in Paris. Wir haben auch sehr viele andere Ausflüge gemacht und waren oft bei Blanco, dem Pferd meiner Gastfamilie.
Der Schultag war für mich sehr anstrengend; jeden Tag außer Mittwoch hatte ich bis 17.00 Uhr Unterricht – aber die Pausen sind sehr lang. In der Schule waren alle Schüler und Lehrer sehr nett zu mir; ich habe sogar ein paar Abschiedsgeschenke und von allen Adressen usw. bekommen. Das Essen in Frankreich ist auch in der Schule sehr lecker. Ich hatte oft Heimweh, aber ich wurde immer von meiner Gastfamilie getröstet. Und nun bin ich sehr froh, wieder in Deutschland und bei meiner Familie zu sein. Es war aber dennoch eine sehr schöne, aufregende Zeit, in der ich auch viele neue Freunde gefunden habe. Bald kommt Célia dann zu uns. Das wird sicher auch eine tolle Zeit. Ich vermisse meine Gastfamilie schon, aber in den Ferien wollen wir uns besuchen kommen.

Text und Foto: Marie Schönlein, Klasse 6b

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Mai 2014 um 10:17 Uhr  
Banner
Banner