Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Comenius-Projekttreffen

E-Mail Drucken PDF

Comenius – Projekttreffen Herbst 2006 in Martorell

Vom 18. bis 22.10.2006 weilte eine Delegation aus zwei Schülern sowie Frau Nottrott, Frau Rohland und Herrn Schallock in Martorell, einer Kleinstadt in der Nähe Barcelonas, um das dritte und damit letzte Projektjahr thematisch und organisatorisch vorzubereiten.
Am Mittwochnachmittag erreichten wir den Flughafen Barcelona und  wurden von unseren Gastgebern herzlich in Empfang genommen. Juliane Kirmse (10c) und Sebastian Gießler (A08Ma1) lernten ihre Gastgeberfamilien persönlich kennen und wurden in deren Obhut übergeben.
Die Projektarbeit fand in der Schule in Martorell statt und stand ganz im Zeichen des Vergleiches der Ergebnisse der von den jeweiligen  Teilnehmerschulen in Wroclaw, Istanbul, Martorell und Meuselwitz durchgeführten Exkursionen zu Heilpflanzen. Erstaunliches Ergebnis war, dass nur die Große Brennnessel in allen vier Teilnehmerstädten als Heilpflanze aufzufinden war. Diese Ergebnisse beeindruckten auch die Bürgermeisterin von Martorell, die sich anlässlich eines Empfangs im örtlichen Rathaus in einer Gesprächsrunde mit den Schülern sehr erfreut über die freundschaftliche Atmosphäre zeigte.
Unsere Gastgeber hatten neben der Projektarbeit ein sehr vielfältiges  Begleitprogramm arrangiert. Ein gemeinsames Paella-Essen mit dem  spanischen Kollegium gab den Lehrern Gelegenheit, diese frisch zubereitete Spezialität zu genießen und den vorzüglichen Wein der Region  zu verkosten. Der Tagesausflug am Freitag mit dem Besuch des Museums des surrealistischen Künstlers Salvador Dali in Figueres und der Besuch der Stadt Girona mit ihrem mittelalterlichen Zentrum brachten uns die Geschichte des Landes und die Schönheit der katalonischen Landschaft näher. Einmal mehr hatten es unsere Gastgeber geschafft, für unvergessliche Momente zu sorgen.
Der Samstag wurde zur individuellen Eroberung der Sehenswürdigkeiten Barcelonas genutzt. In der Mittelmeerstadt gibt es viele Attraktionen:  es seien nur das Gothische Viertel, die Ramblas, die Architektur Gaudis oder das Camp Nou des FC Barcelona erwähnt. Auch zum Einkaufen und Verweilen in den zahlreichen Cafes fand sich Zeit. Am Abend nahmen dann sowohl die Schüler als auch die Lehrer bei einem Abschiedessen die Gelegenheit wahr, sich für die überaus herzliche,  großzügige und uns manchmal fast beschämende  Gastfreundschaft der Katalanen zu bedanken. Die spanischen Schüler, deren Eltern und die Lehrer haben uns allen ein erfolgreiches und wunderschönes Projekttreffen bereitet. Deshalb war es kein Wunder, dass beim Abschied am Sonntag auf   dem Flughafen mit Wehmut an die gemeinsam verbrachten Tage gedacht wurde.
Müde, aber mit jeder Menge frischer Eindrücke im Gepäck trafen wir am Sonntagabend wieder zu Hause ein und freuen uns auf ein Wiedersehen mit unseren Comenius-Partnern im Frühjahr 2007 in Meuselwitz.

 

Hier gelangen sie zur Comenius Homepage

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 20. Januar 2008 um 13:17 Uhr  
Banner