Phase Rot ab 26.04.2021

Liebe Schüler, sehr geehrte Eltern,

ab 26.04. 2021 schließen im Altenburger Land die Schulen. Hintergrund ist das geänderte Infektionsschutzgesetz des Bundes (https://bildung.thueringen.de/aktuell/bundes-notbremse-tritt-in-kraft). Eine Ausnahme bilden die Abschlussklassen. Nach heutigem Stand gehören zu den Abschlussklassen die Klassen 10, 11 und 12.
Die Klasse 10 wird weiterhin im Wechselunterricht beschult und Klassen 11 und 12 im Präsenzunterricht.

Die Klassen 5 - 9 befinden sich im Homeschooling. (Aufgaben in der TSC/Videounterricht)

Die Notbetreuung (Antrag Notbetreuung (thueringen.de)) ist für Schüler der Klassenstufe 5/6 von der 1. bis zur 5. Stunde gewährleistet.

„Testpflicht: Unabhängig von einem Schwellenwert ist die Präsenz in der Schule nur erlaubt für Personen, die die 2 x wöchentlich angebotenen Selbsttests nutzen. Das gilt für alle Schülerinnen und Schüler sowie das gesamte Personal. Alternativ wird die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung bzw. eines Nachweises über eine Schnelltestung auf das Coronavirus SARS-CoV-2, zum Beispiel an einem Bürgertestzentrum, welcher nicht älter als 48 Stunden ist, als Testung am Testtag der Einrichtung anerkannt. Diese Regelung gilt sowohl für den Präsenzunterricht als auch für die Notbetreuung. Leistungsnachweise sind unabhängig davon zu erbringen.“ [Aktuell | Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (thueringen.de)]
Änderungen unter Vorbehalt

Die Schulleitung