Herzlich Willkommen

im Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium - einzige offizielle Internetrepräsentanz der Schule - Praktikumsschule 2015-16 der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Schulphilosophie

„Ganztägig Lernen“

E-Mail Drucken PDF

Im Rahmen unserer Entwicklung zur geschlossenen Ganztagsschule fand am Mittwoch, dem 09.02. 2011, eine ganztägige Fortbildung im Netzwerk „Ganztägig Lernen“ statt. Ein Vertreter des Instituts für Schulentwicklungsforschung der Technischen Universität Dortmund diskutierte mit Mitgliedern der AG Ganztagschule und der Schulleiterin Erwartungen von Eltern und Schülern, Anforderungen an Ganztagsschule, Probleme und deren Lösungsmöglichkeiten.
Wie in einer Schule üblich, gab es am Ende der Veranstaltung auch "Hausaufgaben" für die AG. 

 

Leitbild

E-Mail Drucken PDF

Leitbild


Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz


Wir begreifen unsere Schule, das Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz, als einen Ort, in dem das Lernen im Mittelpunkt steht.
Im Unterricht wenden wir vielfältige Methoden an, um die Schüler zum selbständigen und effektiven Lernen zu befähigen.
Durch vielfältige Projekte, Exkursionen und Arbeitsgemeinschaften werden wir die Ergebnisse des Unterrichts vertiefen und erweitern.
Als Europaschule fühlen wir uns der Bildung und Erziehung junger Europäer verpflichtet.
In unserer Schule fühlen sich Schüler und Lehrer wohl. Unser Schulalltag soll von einem respekt- und vertrauensvollen Umgang geprägt sein.
Ehrlichkeit, Gerechtigkeit, Kritikfähigkeit, Offenheit, Toleranz und Zielstrebigkeit sind Werte, welche in unserem Schulleben besonders gelernt und
praktiziert werden.
Wir wollen in unserer Schule Demokratie lernen und leben. Unsere Schüler, Lehrer und Eltern tragen konstruktiv und engagiert zur Entwicklung unseres
Schulalltages bei.


beschlossen von der Schulkonferenz am 13. März 2006

 

Informationsabend zum pädagogischen Konzept

E-Mail Drucken PDF

 Einladung zum Informationsabend zum pädagogischen Konzept des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums Meuselwitz

Sehr geehrte Eltern der Grundschüler der Klassen 4,

mit Beginn des Schuljahres 2010/11 begann am Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasium Meuselwitz ein weiterer wichtiger Schritt der Schulentwicklung.

Nach unseren Erfahrungen bei der Gestaltung einer offenen Ganztagsschule für die Klassen 5 und 6 wurde für unsere Klassen 5 die „gebundene Ganztagsschule“ eingeführt.

Das heißt, alle Kinder dieser Klassenstufe werden vom Beginn der 1. Stunde bis zum Unterrichtschluss um 15.10 Uhr von uns betreut.

Unterricht, Arbeitsgemeinschaften, vielfältige Sportangebote, Spiel und Freizeit und Hausaufgabenzeit werden miteinander verknüpft, um den Kindern vielfältige Möglichkeiten beim erfolgreichen Lernen und der Freizeitgestaltung zu geben.

Erste Erfahrungen und positive Rückmeldungen von Eltern und Schülern bestätigen die Richtigkeit des eingeschlagenen Weges.

Wir möchten allen interessierten Eltern unser pädagogisches Konzept und weitere Einzelheiten zur Gestaltung der Ganztagsschule gern vorstellen und laden Sie zu einer Informationsveranstaltung in unser Gymnasium ein.

Diese findet am 04. November 2010 um 19.00 Uhr in der Aula des Hauptgebäudes unserer Schule, Rathausstraße 16, statt.

Jutta Maria Steinert
Schulleiterin

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Dezember 2010 um 22:10 Uhr
 

Schola 21 und Ganztagsschulkongress

E-Mail Drucken PDF

 

Schola 21 und Ganztagsschulkongress

Am Donnerstag den 10.12.2009 konnte ich mich 6:30 Uhr noch einmal im Bett umdrehen. An diesem Tag musste ich nicht in die Schule sondern nach Berlin. Dort würde die Einführungsveranstaltung für eine Online Diskussion und der Ganztagsschulkongress stattfinden. Die Reise trat ich mit dem Zug an. In Berlin angekommen, fuhr ich zum Berliner Kongress Center (früher auch Haus des Lehrers) dort waren die Vorbereitungen des Kongresses in vollem Gange. In einem kleinen Nebenzimmer traf ich auf die anderen Delegationen. Insgesamt sieben Schulen nehmen an der Online Diskussion über „Digitale Inklusion“ auf der Internetplattform www.schola-21.de teil. An diesem Donnerstag lernten wir uns gegenseitig kennen und verteilten die Aufgaben bei der bevorstehenden Online Debatte. Danach war es auch schon spät und wir gingen in unser Hotel. Am nächsten Tag sollten wir alle als Kongressreporter über den alt6. Ganz- tagsschulenkongress berichten. Am Vormittag gab es eine Pressekonferenz mit Annette Schavan (Ministerin für Bildung und Forschung) und Eva Luise Köhler (Schirmherrin der Deutschen Kinder und Jugend Stiftung). Nach dieser Pressekonferenz konnte ich ein kurzes Interview mit Frau Schavan führen, die allerdings ein wenig unter Zeitdruck stand.  Den Rest des Tages mussten wir Reporter die verschiedenen Veranstaltungen besuchen und darüber in einem Internetblog berichten. Diesen Blog kann man unter http://kongress2009.blogspot.com/ einsehen. Die Zeit in Berlin hat mir sehr gut gefallen und zu schnell kam der Samstag, an dem wir alle Abschied nehmen mussten. Aber die Online Diskussion wird noch bis 30.01.10 laufen und wir freuen uns bereits alle auf ein Wiedersehen im März in München.

Tobias Keller

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Dezember 2009 um 07:51 Uhr
 

Ganztagsschule

E-Mail Drucken PDF

Offene Ganztagsschule

Bereits seit dem Schuljahr 2007/2008 bietet unsere Schule ihren Schülern der 5. und 6. Klassen die Möglichkeit der Teilnahme an der offenen Ganztagsschule. Einzige Voraussetzung zur Teilnahme ist eine verbindliche Anmeldung durch die Erziehungsberechtigten zu Schuljahresbeginn.
Von Montag bis Donnerstag jeweils von 13.45 bis 15.15 Uhr haben unsere jüngsten Gymnasiasten die Gelegenheit, im Raum 7 des Hauses I unter Aufsicht von Fachlehrern unserer Schule Hausaufgaben zu erledigen, bei schulischen Problemen kompetente Hilfe zu erhalten, in der Medienecke Informationen im Internet zu sammeln, drinnen oder draußen zu spielen oder auch einfach mal nach dem Unterricht zu entspannen. Besondere Höhepunkte wie das Basteln von Oster- und Adventsgestecken runden das Angebot ab.
Die Zeiten der Ganztagsschule sind auf die Arbeitsgemeinschaftszeiten abgestimmt, so dass optimale Voraussetzungen zur Nutzung dieser zahlreichen und attraktiven Angebote gegeben sind.

Ganztagsschule

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 15. Dezember 2010 um 16:51 Uhr
 
Weitere Beiträge...


Seite 1 von 2
Banner