Tag der offenen Tür

Wettbewerbe

Hurra, es hat geklappt!

In der Woche vom 12.-16.12.2016 nahmen die Schüler der Klasse 7b des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums Meuselwitz mit ihrer Klassenleiterin Cornelia Frost an der Sendung des MDR Radio Thüringen „Johannes und der Morgenhahn“ teil.
Täglich beantworten (wechselnde) Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam eine Frage, die sie aus  fünf Kategorien wählen konnten. Bei richtiger Antwort klingelten jeweils 100 € in der Kasse. Das Rateteam war sehr erfolgreich und konnte sich so am letzten Tag über 500 € freuen.
Damit wollen die Schüler einen Teil der Kosten ihrer Sprachreise nach Hastings/GB im Frühjahr 2017 finanzieren.


Foto: Die Teilnehmer vom Dienstag, 13.12.2016,  im Telefonat mit dem Moderator Johannes-Michael Noack.
 
Text / Bild: B. Helm
 

Fremdsprachenolympiade 2016

Am 5.12.2016 fand an unserer Schule die Fremdsprachenolympiade statt, an der jeweils die zwei besten Schüler eines Fremdsprachenkurses der Klassen 7 und 9 teilnahmen.
Nachdem wir die schriftliche Englischprüfung abgeschlossen hatten, wurden wir in Gruppen eingeteilt, um nun die Aufgaben der zweiten Fremdsprache zu absolvieren. Daraufhin mussten sich alle Teilnehmer mündlich in Englisch beweisen.
Während der Pause bereiteten wir Speisen zu, deren Rezepte allerdings in der Fremdsprache waren und  zuerst übersetzen werden mussten.
Den Schluss bildete die Siegerehrung, bei der nun ebenfalls unsere Mitschüler dabei sein durften. Belohnt wurden die Kontrahenten mit tollen kleinen Preisen und einer Urkunde. Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Tag.

Jasmin Langendorf 9b

Fotos G. Assel

JtfO-Volleyball

Die Jungen der WK3 haben ihren Kreismeistertitel erfolgreich verteidigt.
Nach ganz sicheren Siegen gegen die Regeschulen aus Schmölln und Gößnitz kam es zum Endspiel gegen das Friedrichgymnasium Altenburg. Durch zahlreiche Unkonzentriertheiten und technische Fehler ging der erste Satz aber überraschend klar verloren. Im zweiten Satz konnte durch eine klare Steigerung der Spieß umgedreht werden. Somit musste der Entscheidungssatz her. Aber auch hier konnten wir das hohe Niveau des zweiten Satzes halten und letztlich deutlich 15:8 gewinnen!


Unsere Schule vertraten: Maurice Geenen; Fabio Körner; Paul Freyer; Leon Müller; Paul Herrmann und Niklas Bräunlich.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Regionalfinale!