Tag der offenen Tür

Wettbewerbe

Sieger beim Volleyballschulamtsfinale 2018

Die Volleyballmannschaft der Mädchen (Klassenstufen 6/7) gewann am Dienstag (10.04.18) das Schulamtsfinale im Volleyball in der Schmöllner Ostthüringenhalle.
Mit Satzergebnissen von 25:18 und 25:12 gegen das Zabelgymnasium Gera bzw. 25:4 und 25:9 gegen das Gymnasium Kahla wurden große Punktdifferenzen erspielt.
Spannungsgeladen verlief das Spiel gegen das Gymnasium Pößneck, wobei jede Mannschaft einen Satz mit 25:18 gewinnen konnte.
Als Sieger nimmt unsere Mannschaft am 16.05.2018 am Landesfinale in Gebesee teil.  

Mannschaftsaufstellung:
Annabell Georgie, Vivienne Thomas, Helena Kremser, Lea Swoboda, Anna Pleißner

 

„Ein bunter Strauß Poesie“ – Rezitatorenwettbewerb 2018

Unter dem Motto „Ein bunter Strauß Poesie“ fand am 20. und 21. Februar 2018 der 20. kreisoffene Rezitatorenwettbewerb des Altenburger Landes statt.

Der erste Tag gehörte den Schülern der Klassen 5 bis 8 auf der Bühne in der Aula des Friedrichgymnasiums  Altenburg. Gleich bei ihrem Rezitationsdebüt konnten sich Marisa Blank und Charlotte Schmidt über das Prädikat „sehr gut“ freuen. Annalena Schirmer und Nele Hartmann schnitten mit „gutem Erfolg“ ab.
Am zweiten Tag trugen Saskia Sparwasser, Elisa Gentsch und Lea Schmeil aus der 12. Klasse sowie Tina Neumann ihre Texte vor und erhielten ebenfalls das Prädikat „gut“.

Wir danken Frau Bayer für die Unterstützung bei der Vorbereitung und hoffen auch im nächsten Jahr auf eine rege Beteiligung.


Tina Neumann 9b
 

3. Platz im Landesfinale Badminton 2018

Sechs Mannschaften waren in Jena angetreten, um den Titel des Landesmeisters zu erringen.
Nach 28 anstrengenden und zum Teil dramatischen Spielen konnte unser Team sich am Ende über Bronze freuen.
Dabei stand der Erfolg mehrfach auf der Kippe. Im Viertelfinale gegen die Regeschule Themar stand es 3:3 und das Mädcheneinzel musste entscheiden. Laura spielte konzentriert und nervenstark, so dass das Halbfinale gesichert war. Hier hatten wir allerdings gegen das Gymnasium Ilmenau nur in den Doppeln eine Chance. Damit musste im letzten Spiel ein Sieg gegen die Regeschule Apolda her. Im nunmehr vierten Spiel machten sich erste Ermüdungserscheinungen bemerkbar. Das Jungendoppel Martin/Nico und das Mädchendoppel Jasmin/Laura gewannen ihre Spiele nach großem Kampf. Nico und Cosima hatten in ihren Spielen keine Chance. Zwischenstand 2:2.
Es war wiederum Laura, die uns 3:2 in Führung brachte. Wir brauchten noch einen Punkt für Platz 3. Die Dramaturgie hätte nicht spannender sein können, denn beide Spiele (Mix und 2. Jungeneinzel) fanden parallel statt. Um die Spannung noch zu steigern, gingen beide Spiele in den dritten Satz. Damit noch nicht genug. Es ging in die Verlängerung der Verlängerung. Während Martin und Jasmin den kürzeren zogen, holte Alexander den umjubelten 4. Punkt und sicherte uns den verdienten 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch
H.Jungblut

Geographie Wissen 2018 -Schulfinale


Am Dienstag, dem 30. Januar 2018, traten neun unserer klassenbesten Geographen aus der 5. - 9. Klasse beim größten deutschen Schülerwettbewerb um den Titel „Schulsieger 2018“ und damit um die Qualifikation für das Landesfinale an.



Wie jedes Jahr forderte der Wettbewerb das gesamte Wissensspektrum der Geographie ab. Unabhängig vom Alter wurden allen Kandidaten die gleichen Fragen gestellt, weshalb die älteren Schüler logischerweise besser abschneiden müssten.

Doch Luke Mißbach, Klasse 6a, erkämpfte sich souverän mit sechs Punkten Vorsprung den Sieg. Letztes Jahr war er schon Hoffnungsträger mit einem vierten Platz. Eine grandiose Leistung!

Herzlichen Glückwunsch dem „Schulsieger 2018“!
Unser Förderverein gratulierte ebenfalls. Er belohnte unseren Schulsieger mit einer Buchprämie und tröstete alle anderen Teilnehmer mit einer Überraschung!

Wir wünschen Luke viel Erfolg beim Landesfinale!

FK Geographie

 

Kreisschulschachmeisterschaften 2018

Mit neun Schülerinnen und Schülern nahmen wir am 13.02.2018 an den Kreisschulschachmeisterschaften  in Altenburg teil. Für unsere Schule starteten Nils Becker, Yuruani Finn Fuentes Kiel, Annabell Georgi, Erik Hecht, Lea Jubelt, Mario Lechelt, Agniya Martynova, Jessica Meyer und Tina Neumann.
Gespielt wurden fünf Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit.
Am Ende des Turniers konnten sich Tina über einen ersten und die Mannschaft über einen dritten Platz freuen.

Alle Platzierungen unserer Schülerinnen und Schüler:

Klassen 5 bis 8
Platz Name
7 Lea Jubelt
8 Mario Lechelt
11 Erik Hecht
16 Annabell Georgi
26 Nils Becker
30 Agniya Martynova
48 Yuruani Finn Fuentes Kiel
Klassen 9 bis 12
Platz Name
1 Tina Neumann
4 Jessica Meyer

Herzlichen Glückwunsch!
H. Müller