Wettbewerbe

Webbeitrag “Preisverleihung Wettbewerb “Demokratie Gestalten - aber wie?”

7. Mai 2019 im Rathaussaal Gera - die Preisverleihung des Wettbewerbs “Demokratie Gestalten - aber wie?” - wir sind auch eingeladen!
Unser Beitrag war das Plakat "Seckendorff Gymnasium gestaltet Demokratie", welches von einigen Schülern der Klasse 6b und der Klasse 9b im März gestaltet wurde. Als Thema des Plakats wählten wir unsere Unterschriftenaktion im Zeitraum von September bis November 2018, deren Ziel eine Sanierung des Mehrzweckgebäudes, der Rathenauhalle und des Hauses eins war. Konzept des Plakates war eine Veranschaulichung des Prozesses unserer demokratischen Aktion von den Vorbereitungen bis zu den ersten Renovierungsarbeiten in der Rathenauhalle. Dabei haben wir viele Zeitungsartikel der OVZ, Vorher-Nachher-Bilder und informative Texte in das Plakat eingebunden.

Gewonnen haben wir den zweiten Preis in der Kategorie Gymnasium des Schulamtsbereichs Ostthüringen, der mit 150 € für den Schulförderverein dotiert ist.

Von mir nochmal einen großen Dank an alle fleißigen Helfer beim Sammeln von Unterschriften, Fotos schießen und Gestalten des Plakates, vor allem möchte ich Sandra Schlesinger (9b) und Moritz Adelsberger (9b) danken, welche die Plakatgestaltung leiteten.

Jonas Happ
Schülersprecher

11. MITGAS Schüler-Rafting

Am Donnerstag, dem 09.05.2019, führte das Unternehmen MITGAS zum 11. Mal das beliebte mitteldeutsche Schüler-Rafting im Kanupark Markkleeberg für die 8. und 9. Klassen durch.
Auch unser Gymnasium meldete sich mit einem Raftteam an. Hochmotiviert und auch etwas aufgeregt trafen wir, Sunny Hoech, Helena Kremser, Letizia Rößler, Lea Swoboda, Laura Most, Paula Worms und Leon Schmitz mit ausreichend Zeit im Raftingpark ein. Noch war nur eine simple Betonrinne zu sehen, die absolut nichts erahnen ließ.

Weiterlesen: 11. MITGAS Schüler-Rafting

Jugend rezitiert 2019

Unterwegs sein - Abenteuer und Entdeckungen/ Unterwegs sein - Abschied und Willkommen
Unter diesen Themenstellungen trafen sich am 19./20.3.2019 die Rezitatoren der Schulen des Altenburger Landes.
Zum 21. Mal hatte der Theaterverein des LTA zu dieser Veranstaltung eingeladen.  Und zum 21. Mal folgten Schülerinnen und Schüler des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums Meuselwitz dieser Einladung. Charlotte Schmidt,  Marlen Galow,  Mark Küchler,  Marissa Blank, Tabea Brühl, Hannah Lea Heilmann, Nele Hartmann und Tina Neumann präsentierten ihre Texte sehr erfolgreich.
Besonders hervorzuheben sind Tabea und Tina, die in ihrer Altersklasse jeweils den zweiten Platz erreichten .
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

S. Bayer

Thüringer Schulschachmeisterschaft 2019 – Zwei Mannschaften vertraten unser Gymnasium

Der 9. März war für sieben Schüler des Veit-Ludwig-von-Seckendorff-Gymnasiums kein normaler Samstag. Zusammen mit Torsten und Anke Kohl vom Meuselwitzer Schachverein machten sie sich auf den Weg nach Erfurt zur Thüringer Schulschachmeisterschaft, um dort einen ganzen Tag lang den Kopf anzustrengen. In diesem Jahr konnten wir sogar zwei Mannschaften aufstellen, die unsere Schule in der WK Mädchen und der WK II (Schüler bis zur 9. Klasse) vertraten. Unsere Mädchenmannschaft hatte mit Tina Neumann, Lea Jubelt, Sophia Scheiding und Agniya Martynova nur eine Gegnermannschaft in der WK M zu verzeichnen. Deshalb wurde diese Wertungsklasse mit der WK I (Schüler bis 12. Klasse) zusammengelegt. Bei dieser starken und älteren Konkurrenz mussten sich die vier keine großen Gedanken machen, dass sie bis zur sechsten Runde noch keinen Mannschaftspunkt erringen konnten.

Weiterlesen: Thüringer Schulschachmeisterschaft 2019 – Zwei Mannschaften vertraten unser Gymnasium

3. Platz beim Planspiel Börse der Sparkasse Altenburger Land 2018

Beim Planspiel Börse beteiligten sich 41 Teams aus 8 Schulen des  Landkreises Altenburger Land. Bei diesem zehnwöchigen Online-Wettbewerb mit fiktiven Kapital an der Börse galt es durch Kaufen und Verkaufen den größten Wertzuwachs zu erreichen.
Welche Aktien sollen wir kaufen? Welche lieber schnell wieder verkaufen? Spannend ging es zu, denn auch die aktuellen politischen Ereignisse spielten eine wichtige Rolle. Doch letztendlich haben wir Nervenstärke bewiesen und durch clevere Entscheidungen den 3. Platz belegt. Der 4. Platz ging auch an  unser Gymnasium. Es hat viel Spaß gemacht und uns viel Interessantes von der Börse aufgezeigt.

Tobias Eckardt
Maximilian Sölch